DRK Altenkirchen ehrt Mitarbeiter

Veröffentlicht am 16. April 2018 von wwa

ALTENKIRCHEN – DRK-Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit geehrtEnde März wurden insgesamt 25 Beschäftigte, durch den Präsidenten des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, Michael Lieber (Mitte), dem Kreisgeschäftsführer Alfons Lang (l.), und dem Betriebsratsvorsitzenden Michael Schüchen (hinten, von der Mitte r.), für ihre langjährige Dienstzeit beim Deutschen Roten Kreuz geehrt. Hieran schlossen sich die Abteilungsleiter Mike Matuschewski, Leiter Rettungsdienst, Anne Schneider, Leitung Sozialer Service, Hartmut Sarrazin, Disponent der Behindertenbeförderung, und Marcus Wengenroth, Pflegedienstleitung, an.

Im DRK-Zentrum in Altenkirchen trafen sich 22 der 25 Mitarbeiter/innen, um in einer gemeinsamen Feierstunde ihre Ehrung entgegen zu nehmen. „Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen Mitarbeitern für ihr langjähriges Engagement bedanken. Eingeladen wurden alle diejenigen, die ihr Jubiläum zwischen Januar 2017 und März 2018 hatten.“, betont der Kreisgeschäftsführer Alfons Lang. Gratuliert wurde den Beschäftigten der Behindertenbeförderung, des Rettungsdienstes, des PflegeService, des Sozialen Service und der Verwaltung für ihren jahrzehntelangen Einsatz für das Rote Kreuz.

Geehrt wurden für 10 Jahre: Im Rettungsdienst: Bastian Bierbaum, Veronika Windelen. In der Behindertenbeförderung: Bernard Heinz, Wilfried Reifenrath, Elke Müller, Udo Esser, Martina Heidemann, Monika Becker, Martina Hensel, Gertrud Schuh, Ursula Bernshausen. Im PflegeService: Sabine Brenner, Beate Grobler, Petra Berleth.

20 Jahre: In der Kleidersammlung: Lothar Zimmermann. In der Behindertenbeförderung: Petra Braun

25 Jahre: Im Rettungsdienst: Dirk Rödder, Stefan Rosenthal. In der Behindertenbeförderung: Doris Kohlhaas. In der Verwaltung: Anna Therese Albers-Hensellek.

30 Jahre: Im Rettungsdienst: Antonius Leidig, Iris Theis. In der Verwaltung: Birgit Schreiner.

35 Jahre: In der Behindertenbeförderung: Doris Stockschläder, Iris Denter.