Alarmübung der Löschzüge Mehren und Flammersfeld

Veröffentlicht am 15. April 2018 von wwa

FLAMMERSFELD/MEHREN – Alarmübung der Löschzüge Mehren und Flammersfeld – Sonntagmorgen, 15. April, 08:31 Uhr in der Früh, Sirenen heulen in Mehren und in Flammersfeld, Funkmeldeempfänger lösen aus. Gemeldet wird ein H 3 Einsatz. Ein Einsatz, bei dem eine oder mehrere Personen in einem Fahrzeug eingeklemmt sind.

Der Einsatzort befindet sich in Ziegenhain. Ein Fahrzeug, das mit zwei Personen besetzt war, kam von der Straße ab, überschlug sich und kam auf den Rädern zum Stillstand. Beide Personen mussten aus dem deformierten Fahrzeug befreit werden. Brandschutz wurde sichergestellt und Brandbekämpfung eingeleitet.

Bei diesem Szenario handelte es sich glücklicherweise um eine Übung, die von den Löschzügen Flammersfeld und Mehren vorbereitet wurde. Das Fahrzeugwrack wurde an Ort und Stelle gebracht, Puppen im Fahrzeug positioniert und Alarme abgesprochen. Die Zusammenarbeit wie auch die Kommunikation funktionierten sehr gut, ein Ziel dieser Übung. So wurden erforderliche Aufgaben gemeinsam bewältigt und so den angenommen Patienten schnell und fachgerecht geholfen. (maba) Fotos: FFW