„Circus Ronelli“ gastiert in Birken-Honigsessen

Veröffentlicht am 11. April 2018 von wwa

BIRKEN-HONIGSESSEN – „Circus Ronelli“ gastiert in Birken-Honigsessen – Seit einigen Tagen tun sich interessante Dinge auf dem Schützenplatz von Birken-Honigsessen. Ein Zirkus baut nämlich sein Zelt auf und hat damit schon viele Neugierige angezogen. Nach Dreis-Tiefenbach und Weidefeld hat man hier nun Quartier bezogen, erzählt Chef Fernando Trumpf. „Und das alles in einem nagelneuen hochmodernen Zelt“, fügt er an. Das kleine Unternehmen firmiert unter dem Namen „Circus Ronelli“ und setzt sich zusammen aus den Eltern Maike und Fernando Trumpf mit ihren vier Kindern. Unentbehrlich ist auch Kevin Hillebrand als Requisiteur, Verantwortlicher für den Fahrzeugpark und vor allem Tierpfleger. Zum Team gehören Pony „Rocky“, Hund „Lucky“, einige Zwergziegen, Meerschweinchen sowie eine Schlange. Das Angebot der Trumpfs richtet sich vor allem an Kinder, die hier einen Riesenspaß haben. So schiebt „Lucky“ beispielsweise einen Roller oder Kinderwagen durch die Manege.

Schon beim Aufbau durften sich die Zaungäste den Python anschauen und sogar streicheln. „Die Schlange ist ja gar nicht glitschig, sie fühlt sich eher wie warmes Leder an“, hieß es seitens des mutigen Mädchens. Auch Ortsbürgermeister Hubert Wagner zeigte sich sehr angetan von den artistischen Gästen in seiner Gemeinde. Behilflich beim Errichten des Zelts und anderen Gelegenheiten war Ferdinand Klaas, der aus der Umgebung stammt und ein alter Freund der Trumpfs ist.

Die Vorstellungen beginnen am Donnerstag, Freitag und Samstag um 16:00 Uhr. Am Sonntag fängt der kleine aber feine „Circus Ronelli“ schon um 14:00 Uhr mit seinem Programm an. Dann lautet das Motto: „Alle Kinder dürfen mitmachen“.  Parallel dazu beginnt schon der Abbau einiger Ausstattungsteile. In der kommenden Woche, von Donnerstag, 19. bis Sonntag, 21. April, gastiert der Zirkus auf dem Sportplatz in Fürthen. Damit dort alles fristgerecht aufgebaut werden kann, macht sich Kevin Hillebrand am Sonntagnachmittag sofort an die Arbeit. (pr.) Fotos: Privat