Neuwied feiert zum siebten Mal Kinderfest

Veröffentlicht am 11. April 2018 von wwa

NEUWIED – „23 Nisan“: Neuwied feiert zum siebten Mal Kinderfest – Abwechslungsreiches Programm für Mädchen und Jungen – Zum nunmehr siebten Mal veranstaltet Neuwied den „23 Nisan“. Dieses  Kinderfest, dessen Wurzeln in der Türkei liegen, wird in diesem Jahr am 22. April gefeiert. Der Türkisch-Deutsche Freundschaftsverein Neuwied e.V. hat in Kooperation mit dem städtischen Kinder- und Jugendbüro zum „23 Nisan“ für Klein und Groß ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Mehrere Vereine und viele, viele Kinder werden auf der Bühne des Amalie-Raiffeisen-Saals in der Volkshochschule (VHS) für Spektakel sorgen. Bernd Schmitt wird dort seinen interessanten Puppen Leben einhauchen und das Programm bereichern. Zudem gibt es erneut viele Attraktionen auf dem Außengelände der VHS: So steht die Spielekiste bereit, die Jugendfeuerwehr und Polizei geben Einblick in ihre Arbeit und die Sportjugend-Rheinland-Pfalz präsentiert ihr Programm Integration durch Sport, Spielmobil und Bungeerun inklusive. Auch der Kinderschutzbund, das Mehrgenerationenhaus und die Arbeiterwohlfahrt sind mit Angeboten vertreten.  Das DRK bietet darüber hinaus das Verarzten eigener Stofftiere an. Wer also lernen will, wie er seinen Teddy verarzten kann, sollte diesen mit zum Fest bringen, um ihn  unter Fachlicher Anleitung mit Pflaster und Verband zu versorgen.

Unterstützt wird das Fest wie immer durch viele Vereine, Geschäfte, Banken,  Institutionen aus Neuwied und Umgebung, dem VHS-Café sowie freiwilligen Helfer. Ihnen, die auch Sachpresie für die Tomboöa stifteten, gilt der Dank der Veranstalter. Sie rufen alle Kinder, gleich welcher Nationalität, ungeachtet Kultur, Ethik und Religion, auf, an diesem Tag zusammenzukommen und miteinander zu feiern. Die Internationalität drückt sich auch im Angebot der Speisen aus: Neben klassischem Kaffee und Kuchen werden leckere Spezialitäten aus der Türkei angeboten.

Los geht es am Sonntag, 22. April, um 13:00 Uhr in und an der VHS Neuwied an der Heddesdorfer Straße 33. Das Bühnenprogramm beginnt dann um 14:00 Uhr. Doch Clownerie, Musik, Außenattraktionen sowie Speisen und Getränke werden bereits ab 13:00 Uhr für viel Abwechslung sorgen. Das Fest endet gegen 18:00 Uhr. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kijub@neuwied.de

Hintergrund: Seit 1921 ist der „23 Nisan“ (23. April) in der Türkei ein offizieller Feiertag, gewidmet der nationalen Souveränität und den Kindern. Er wurde am 23. April 1921 eingeführt, um der Eröffnung der Nationalversammlung unter Kemal Atatürk zu gedenken. Er stellte den Tag unter das Motto „Unsere Kinder sind unsere Zukunft“, um zwischen Jugendlichen Brüderlichkeit und Freundschaft zu fördern, damit sie als Erwachsene in Frieden miteinander leben können. Die UNESCO übernahm 1979 den „23 Nisan“ in ihre offizielle Feiertagsliste. Seitdem wird der Tag des Kindes auch in anderen Ländern als Internationales Kinderfest gefeiert. Zielsetzung der Veranstaltungen ist es, Kinderrechte weltweit zu fördern.