Zweiter Platz für die BCA Altenkirchener Senioren

Veröffentlicht am 28. März 2018 von wwa

ALTENKIRCHEN – Zweiter Platz für die BCA Altenkirchener Senioren – Jugend erfolgreich beim Nachwuchsturnier – Vom BCA Altenkirchen nahmen vier erfolgversprechende Nachwuchstalente des am Victor Nachwuchsturnier in Mayen teil und erreichten insgesamt gute Platzierungen. Eine Woche später absolvierten die Senioren erfolgreich ihr letztes Saisonspiel und siegten 7:1 auswärts gegen den BSC Güls 3.

Der Jugendtrainer Harald Drumm schickte beim ersten Nachwuchsturnier im Jahr 2018 Kim Hoffmann in der Altersklasse Mädchen U 15, Aaron Tonnius bei den Jungen U15 sowie Lukas Wieden und Nico Müller bei den Jungen U17/19 ins Rennen. Da einige der mitgereisten Altenkirchener Jugendlichen bisher wenige Turniererfahrungen sammeln konnten, bietete das Nachwuchsturnier eine willkommene Gelegenheit, sich mit gleichaltrigen Gegnern zu messen. So starteten alle vier Jugendlichen mit hoher Motivation und konnten jeweils entsprechend gute Platzierungen im Mittelfeld erspielen. Kim Hoffmann wurde dabei sechste von 14 Teilnehmern und Aaron Tonnius holte den fünften Platz. Die Teilnehmerfelder der Jungen U17 und U19 wurden zusammengelegt, sodass sich Nico Müller und Lukas Wieden gezwungen sahen, auch gegen ältere Spieler anzutreten. Lukas Wieden erkämpfte sich trotzdem einen guten 8. Platz und Nico Müller belegte letztlich sogar Platz 5. Der Jugendtrainer zeigte sich indes mit diesen Ergebnissen sehr zufrieden und stellte eine Teilnahme am zweiten Ranglistenturnier in Betzdorf in Aussicht.

Die Seniorenmannschaft hatte nach ihrem Auswärtsspiel gegen den BSC Güls 3 Grund zum Feiern: der verdiente 7:1 Sieg brachte den sicheren 2. Platz in der Tabellenwertung, sodass ein Aufstieg in die Bezirksliga weiterhin in Aussicht steht. Im ersten Herrendoppel lieferten Nicky Abegunewardene und Carsten Brasch mit einem Sieg in zwei Sätze zu jeweils 7 ein konstant gutes Ergebnis. Harald Drumm und Brian Lindlein unterlagen im zweiten Herrendoppel zu 9 und 6, während Verena Marenbach und Annika Kick in einem satzweise knappen, aber überzeugenden Damendoppel einen weiteren Punkt für den BCA gutmachten. Die anschließenden Einzel brachten der Mannschaft weitere vier Punkte ein, denn sowohl alle drei Herreneinzel als auch das Dameneinzel gingen in zwei Sätzen an den BCA. Im Mixed überzeugte die Jugendspielerin Nina Fetter bei ihrem Debüt bei den Senioren: gemeinsam mit ihrem Mixedpartner Andreas Hertel verlor sie zunächst den ersten Satz zu 12, gefolgt von einem sehr guten zweiten Satz, der 21:17 an die Altenkirchener ging. Schließlich spielten beide einen sehr spannenden dritten Satz, den Nina Fetter und Andreas Hertel mit einem hauchdünnen Vorsprung (23:21 in der Verlängerung) für sich entscheiden konnten.

Mit 12 Siegen und zwei Niederlagen blickt die Mannschaft des BCA also auf eine sehr gute Saison zurück, deren krönender Abschluss sicherlich ein Wiederaufstieg in die Bezirksliga wäre. Dies steht allerdings zum jetzigen Zeitpunkt noch in den Sternen und wird sich frühestens im Laufe des Monats April entscheiden. Bis dahin verabschieden sich die Spieler in die wohlverdienten Osterferien. „Wir danken an dieser Stelle herzlich allen Unterstützern und Fans, ohne euch hätten wir das sicher nicht geschafft“, so der Mannschaftsführer Andreas Hertel.