Mitgliederversammlung des Arbeitskreises für Heimatgeschichte und Brauchtumspflege

Veröffentlicht am 22. März 2018 von wwa

HELMENZEN – Mitgliederversammlung des Arbeitskreises für Heimatgeschichte und Brauchtumspflege – Helmut Kohl einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt – Jahresrückblick, Planung zum aktuellen Jahr und Wahlen zum Vorstand waren die maßgeblichen Themen der Tagesordnung des Arbeitskreises auf der Mitgliederversammlung im Westerwälder Hof in Helmenzen.  Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Helmut Kohl ließ das Jahr 2017 nach den Begrüßungsworten und Totengedenken Revue passieren. Zu den Aktionen des Jahres 2017 gehörten der Besuch eines Kindergartens in der Museumsscheune, ein Tagesausflug des Arbeitskreises mit Museumsbesuch der Heimatfreunde Daaden, die Besichtigung des „Blauen Stein“ bei Windeck. Groß gefeiert wurden das 20jährige Bestehen der Museumsscheune und das 30jährige Besten des Arbeitskreises. Der Vorstand der Kinderkrebshilfe Gieleroth besuchte den Arbeitskreis zu einen Themenabend und der Arbeitskreis besuchte auf Einladung von Dr. Helmholt Schneider die Weritwerke. Dem Bericht des Kassierers Armin Zimmermann folgte der Bericht des Kassenprüfers Volker Marenbach und die einstimmige Entlastung des Vorstandes.

Marenbach wurde ebenso einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt. Der Vorstand wird für den Zeitraum von drei Jahren gewählt. Vorgeschlagen und einstimmig gewählt wurden: zum Vorsitzenden Helmut Kohl, zweiten Vorsitzenden Helmut Wagner, Kassierer Armin Zimmermann, zweiter Kassierer und Schriftführer Andreas Kopper. Kassenprüfer wurden Ewald Waßmuth und Doris Schäfer.

In der Jahresplanung steht die Teilnahme an den Feierlichkeiten „200 Jahre Raiffeisen“ im Raum, Teilnahme am Tag des Denkmals, Feier zum Zeitpunkt 11. Und 12. August, 525 Jahre Heupelzen. Zum 1. Mai wird wieder die Museumsscheune eröffnet, das Stadtarchiv in Hachenburg aufgesucht. Weiterhin stehen auf der Agenda Kloster Marienthal, Mehren und Hirzbach, der Weihnachtsmarkt in Helmenzen die Burgruine Burglahr und „Vierwinden“ 2die Schlacht bei Kircheib. Es sollen zu den Treffen Referenten bestellt werden, so zum Beispiel Prof. Wilhelm Augst. Neben den Terminen zur Instandsetzung der Museumsscheune soll am 6. April ab 19:00 Eine Mitgliederversammlung im Westerwälder Hof stattfinden. (wwa) Fotos: Wachow