Zeugenaufruf der Polizei Neuwied zu einem Verkehrsunfall

Veröffentlicht am 8. März 2018 von wwa

NEUWIED – Zeugenaufruf der Polizei Neuwied zum Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 06. März, gegen 17:12 Uhr – Aufgrund weiterer gegensätzlicher Aussagen konnte der Unfallhergang von der Polizei bislang nicht abschließend geklärt werden. Weitere Zeugen werden daher gebeten, sich mit der Neuwieder Polizei unter der Rufnummer 02631/8780 in Verbindung zu setzen.

Das war geschehen: Verkehrsunfall mit verletzter Fahrerin – Am Dienstagnachmittag, 06. März, gegen 17:12 Uhr befuhren eine 69jährige Pkw Fahrerin und ein 19jähriger Lkw Fahrer in dieser Reihenfolge die B42 aus Richtung Bendorf kommend in Fahrtrichtung Neuwied. In Höhe der Anschlussstelle Engers mussten beide Verkehrsteilnehmer verkehrsbedingt auf die linke Spur wechseln. Wie Zeugen berichteten, fuhr der Lkw ungebremst in das Heck des Pkw, worauf dieser ins Schleudern geriet und mehrfach mit der Schutzplanke kollidierte. Die Pkw Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und durch den hinzugezogenen Rettungsdienst in ein Neuwieder Krankenhaus gebracht. Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.