Die kfd Schönstein hat zum dritten „Wintercafé“ eingeladen

Veröffentlicht am 7. März 2018 von wwa

SCHÖNSTEIN – Kfd Schönstein blickt zurück – Die kfd Schönstein hat zu ihrem dritten „Wintercafé“ eingeladen. Bei dem zwanglosen Treffen im alten Pfarrhaus ging es neben der Geselligkeit auch um Heimatkunde aus berufenem Munde. Bruno Wagner und Uwe Büch, zwei Schönsteiner, die sich intensiv um das Erforschen und Beschreiben ihres Heimatorts kümmern, hatten rund 80 Bilddokumente zusammengestellt. Es ging um das Dorfleben in all seinen Ausprägungen, begleitetet von ebenso sachkundigen wie Humor gewürzten Beschreibungen. Gezeigt wurden beispielsweise Aufnahmen der alten Pfarrkirche und der Heisterkapelle, dem Osterklappern der Kinder, dem Wäschebleichen an der Sieg oder dem Hochwasser von 1964. Auch Gemeinschaften wie die Schützenbruderschaft, der Kirchenchor, die Sportfreunde oder die Feuerwehr kamen nicht nicht zu kurz. Ein Luftbild der Ortsmitte aus den 1930er Jahren ist wohl zum ersten Mal öffentlich gezeigt worden. Eine weitere interessante Aufnahme stammt von 1928. Sie bildet die Breiderhoff`sche Schmiede an der Heubrücke ab. Bruno Wagner und Uwe Büch haben ihre Sache gut gemacht, starker Applaus stellte es unter Beweis. Sie werden sich wohl auf eine erneute Einladung zum „Wintercafé“, dann im kommenden Jahr einstellen dürfen. Seitens der katholischen Frauengemeinschaft bedankten sich Martina Winninghoff und Cornelia Weller mit einem Präsent bei den beiden Referenten. (hteb) Fotos: Sieht