Duales Studium Maschinenbau – für 2018 sind noch Plätze frei

Veröffentlicht am 7. März 2018 von wwa

ALTENKIRCHEN/KOBLENZ – Duales Studium Maschinenbau – für 2018 sind noch Plätze frei – Interessierte Abiturientinnen und Abiturienten können sich jetzt bei regionalen Unternehmen bewerben – Abiturienten, die sich für ein duales Studium im technischen Bereich interessieren, haben noch die Chance auf einen Ausbildungs- bzw. Studienplatz bei Unternehmen aus dem Kreis Altenkirchen für 2018. Der Studienort ist Koblenz.

Dual studieren heißt, ein Hochschulstudium und eine Berufsausbildung gleichzeitig zu absolvieren. Damit haben Absolventen später zwei Abschlüsse in der Tasche. Das Duale Studium Maschinenbau verbindet eine Berufsausbildung als Industriemechaniker im Kreis Altenkirchen mit einem Hochschulstudium in Koblenz. Somit können die jungen Menschen in der Region wohnen bleiben und eine hochwertige Ausbildung in einem Betrieb absolvieren. Das Studium wird mit dem akademischen Grad Bachelor of Engineering (B. Eng.) beendet und bietet beste Berufsaussichten, denn Ingenieurinnen und Ingenieure sind gesucht. Die Studierenden erhalten durch die Kombination mit dem Ausbildungsberuf während der ganzen Studiendauer eine Vergütung.

Beide Abschlüsse werden nach rund fünf Jahren erreicht. Ausbildung plus Studium dauern ansonsten regulär gute sechs Jahre. Das Duale Studium beginnt mit bis zu 15 Monaten Ausbildung in einem regionalen Betrieb und in der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen. Nach dem ersten Jahr wird die betriebliche Ausbildung mit dem Studium in Koblenz kombiniert. In der vorlesungsfreien Zeit sind die Dual Studierenden dann jeweils in ihren Betrieben beschäftigt. Im fünften Jahr (7. Semester) wird die Bachelorarbeit geschrieben. Das Thema legen die Studierenden in Absprache mit dem Betrieb und der Hochschule fest.

Von den bereits teilnehmenden Unternehmen sind einige noch auf der Suche nach einem passenden Kandidaten oder einer passenden Kandidatin und hoffen auf aussagekräftige Bewerbungen. Für das Duale Studium wird die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife benötigt.

Abiturientinnen und Abiturienten, die noch ab August 2018 am Dualen Studium teilnehmen möchten, können sich zur Kontaktvermittlung zu den Betrieben gerne an Naomi Becker von der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen unter Telefon 0 26 81/ 81- 39 08 oder E-Mail naomi.becker@kreis-ak.de. Weitere Informationen finden Studieninteressierte unter www.duales-studium-westerwald.de.

 

Foto: Das Duale Studium verbindet eine praktische Berufsausbildung mit einem Hochschulstudium. Interessierte Abiturienten können sich noch auf freie Plätze bewerben. Dabei ist die Wirtschaftsförderung gerne als Kontaktvermittler behilflich.