Kindertagesstätte „Apfelbaum“ besucht Senioren im Senioren- und Pflegeheim St. Hildegard

Veröffentlicht am 23. Februar 2018 von wwa

DCF 1.0

WISSEN – Kindertagesstätte „Apfelbaum“ besucht Senioren im Senioren- und Pflegeheim St. Hildegard Jüngst freute man sich im Senioren- und Pflegeheim St. Hildegard in Wissen über eine kleine Gruppe von Besuchern. Gekommen war Praktikantin Maria Rosa Tumio mit fünf Kindern und zwei Erzieherinnen aus der benachbarten Kindertagesstätte „Apfelbaum“. Die Vier- beziehungsweise Fünfjährigen hatten etwas Besonderes vor, nämlich ihre selbstgebastelten Musikinstrumente vorzuführen. Der Besuch war Teil eines Projekts, das Maria Rosa Tumio im Rahmen ihrer Ausbildung zur Sozialassistentin an der Berufsbildenden Schule Wissen auf den Weg gebracht hat. Es handelt sich dabei um die Vorstufe zur Erzieherausbildung mit dem Ziel des Studiums der Sozialarbeit. Die Wissenerin verfügt schon heute über viel Erfahrung im Umgang mit Kindern. So hat sie beispielsweise ein Jahr lang Bundesfreiwilligendienst in der heimischen katholischen Kindertagesstätte und mehrere Praktika in ähnlichen Einrichtungen geleistet. In den letzten vier Wochen konzentrierte sich die junge Dame auf das Musizieren mit Kindern, was ihr besonders viel Freude macht. Mit Feuereifer wurden Instrumente aus Alltags- und Recyclingmaterial gebastelt: Trommeln, Schellenkranz, Kastagnetten und sogar einen „Regenmacher“. Auch übte Maria Rosa Tumio mit den Kindern einige Lieder ein. Das Projekt hieß „Mit Kindern im Seniorenheim musizieren“ und so nahm man Kontakt zur nahen Einrichtung „St. Hildegard“ auf. Die Heimleitung zeigte sich sehr angetan und machte den Wunsch im Haus bekannt. Einige Bewohner meldeten sich und wollten sich anhören, was die Kinder so zu bieten hatten. Voller Vorfreude fanden sich dann gut zehn ältere Herrschaften im Versammlungsraum ein und hießen die Besucher willkommen. Maria Rosa Tumio stellte die Kinder einzeln vor. Dann war es soweit. Die Instrumente erfüllten ihren Zweck vollkommen; man hatte in der Kindertagesstätte „Apfelbaum“ unter der Leitung der Praktikantin gute Arbeit geleistet. „Stärker wird der Wind“ und „Wir stehen im Kreis“, so hießen einige der Lieder. Und das „Hänsel und Gretel“ sangen die Seniorinnen und Senioren selbst mit, das Lied kannten sie nämlich noch aus ihrer eigenen Kinderzeit. Man bat sogar um eine Zugabe, was die Kinder natürlich gerne taten. Alle Beteiligten hatten großen Spaß an der Aktion und wollen sie so schnell wie möglich wiederholen. Seitens der Heimleitung gab es noch ein dickes Lob für Maria Rosa Tumio und die Kinder: „Das habt Ihr wirklich schön gemacht“ Zur Erinnerung überreichten die Kinder ihren Zuhörern noch ein Plakat mit selbstgemachten Zeichnungen. Es trägt die Überschrift „Komm mit uns musizieren“ und soll einen Ehrenplatz im Aufenthaltsraum des Seniorenheims bekommen. In der Kindertagesstätte „Apfelbaum“ sollen ähnliche Projekte nach dem Erfolg von „Mit Kindern im Seniorenheim musizieren“ fortgeführt werden. (hteb) Foto: Privat