Rheinlandliga Frauen: VfL Hamm – TV Bassenheim II 13:33

Veröffentlicht am 20. Februar 2018 von wwa

HAMM – VfL Hamm – Handball – Rheinlandliga Frauen: VfL Hamm – TV Bassenheim II 13:33 (5:10) – Schlechte Voraussetzungen führten zu deutlicher Niederlage – Noch am Sonntagvormittag stand das Spiel auf der Kippe. Zu viele Spielerinnen hatten sich krankgemeldet. Letztlich entschied man aber doch zu spielen, obwohl fast alle Spielerinne gesundheitlich angeschlagen waren. Umso überraschender war dann der Beginn des Spiels. Schnell lagen die Damen des VfL mit 3:0 in Führung. Die Abwehr stand und im Angriff spielte man geduldig, bis sich Lücken ergaben. Im weiteren Verlauf konnte man aber zusehen, wie die Kräfte schwanden. In Halbzeit Eins schaffte man es noch durch eine gute Abwehrleistung die Gäste bei 10 Toren zu halten. Im Angriff hatte man einige Male Pech im Abschluss, wurde aber zusehends langsamer.

Die Pause brach dann den Rhythmus vollends und man musste dem eigenen Gesundheitszustand Tribut zollen. Bassenheim konnte davonziehen und die Damen von der Sieg hatten dem körperlich nichts mehr entgegenzusetzen. „So ein Spiel ist schon frustrierend. Wir hätten das Spiel besser verlegt. Es macht keinen Sinn mit einer fast komplett erkrankten Mannschaft. Am Dienstag werden wir sehen, ob wir für Samstag in Schweich genug gesunde Spielerinnen zusammen bekommen“, fasste Trainer Niko Langenbach das schlechteste Saisonergebnis zusammen.

Es spielten: Sabrina Schneider (Tor), Stephanie Land (6), Leonie Holzapfel, Sophia Kaiser (1), Leonie Ließfeld, Lisa Flender (1), Katharina Thiel (3), Shalini Rötzel (1), Julia Diefenbach (1), Celine Krämer, Laura Schmitz. (Vereinsbericht) Foto: VfL Hamm