Veilchendienstagumzug in Oberlahr bei strahlendem Sonnenwetter

Veröffentlicht am 13. Februar 2018 von wwa

OBERLAHR – Da strahlte selbst die Sonne als in Oberlahr die Karnevalisten auf die Straße gingen – Der Morgen war eisig und den ganzen Vormittag es an der Wolkenfront nicht gerade vielversprechend aus. Doch die 14te Stunde rückte näher, die Wolken an die Seite, die Sonne schickte ihren wärmenden Strahlen gen Oberlahr und dort legten die Jecken frohgelaunt zum Veilchendienstagzug los. Hunderte von Menschen aus Oberlahr und den benachbarten Gemeinden säumten die Haupt- und Bahnhofstraße, riefen nach Kamelle und wohltuenden Getränken. Gesichert, am Zugbeginn und –ende, durch die Freiwillige Feuerwehr Oberlahr, bewegte sich der karnevalistische Lindwurm gemächlich die Gassen, jede Menge Wurfmaterial von sich gebend. Erstmals waren auch die Horhausener Karnevalisten mit einem Motivwagen, die Peterslahrer mit einem Motivwagen und die Burglahrer mit dem Prinzenwagen und dem Kinderprinzenwagen dabei. Mit von der Partie und das an vorderster Front die „Grashoppers“ aus Ahlbach mit Motivwagen und Fußtruppe. Pippi Langstrumpf aus Peterslahr war ebenfalls mit einem Motivwagen und Fußgruppe dabei. Auf dem mächtigen Prinzenschiff der Burggrafen war das Alter der KG zu lesen und Prinz André I. und Prinzessin Kati I. streuten ihre Liebesgaben unter die Oberlahrer Untertanen. Auf dem Motivwagen der KG Oberlahr zeigte sich stolz die Kutsche mit Gespann und den Funken machte es offensichtlich Spaß dort ober zu thronen. Der Reitbalken machte auf dem Rückmarsch sogar den jungen Tänzerinnen von Just for Fun Spaß die Szene von oben zu betrachten. Selbst die Minifunken strahlten pure Hochstimmung aus und verteilten Kräftig ihre Gaben. Traditionsgemäß stellte die KG Burggraf am Schluss des Veilchendienstagumzuges ihre nächste Tollität vor. Sitzungspräsident Bubi Noll offerierte voller Stolz seinen Sohn Dominik, der in der Session 18/19 das Zepter schwingen wird. (wwa) Fotos: Renate Wachow