„Alles ist gut – die Welt ist bunt, beim OMUS geht es richtig rund“ (zusätzliche Fotos)

Veröffentlicht am 13. Februar 2018 von wwa

HELMENZEN – Unter dem Motto „Alles ist gut – die Welt ist bunt, beim OMUS geht es richtig rund“ feierte Helmenzen zwei Tage Karneval – Ein wahres Feuerwerk an karnevalistischem Programm feuerte der OMUS Club Helmenzen an zwei Freitagen ab. Der Gastraum im Westerwälder Hof war bei beiden Veranstaltungen rappelvoll. Als Spezialgäste begrüßten die beiden Moderatorinnen, Gaby Räder und Silvia Pfeiffer, die „Obermöhnen“ des OMUS Club den HC Erbachtal mit Prinzessin Pia I. und die KG Altenkirchen mit Sabine I.. Beide hatten ihre fast komplette Mannschaft mitgebracht und ließen ihre Jüngsten auf der Bühne tanzen. Die genossen nach ihren Auftritten den stürmischen Applaus und den gereichten Schluch. Wochenlang hatten die Männer und Frauen des OMUS Club für ihre Auftritte geübt, Kostüme genäht und Utensilien zusammen getragen. Der Besuch der närrischen Gäste und ihr Applaus zeigten das Gelingen der Veranstaltung und waren Lohn für ihre Bemühungen.

Akteure waren Gabi Räder, Silvia Pfeiffer, Christian Räder, Carolin Räder, Rebecca Müller, Jens Bieler, Erhard Räder, Mario Müller, Jens Hausmann, Berthold Schumacher und Iris Hausmann. Durchzogen war das Programm mit „Ü-Eiern“ bei denen Kurzsketche dargeboten wurden. Zwei Bedötschde blödelten herum, der moderne Mann stellte sich vor, die Erholung wurde zum Wellnessalptraum. Die Lehrerinnen suchten das Gespräch auf der Toilette. Der Banküberfall verlief anders als vorgesehen. König Nepumuk begrüßte seinen Kollegen Jörg Gerharz. Mit einer außergewöhnlichen Herz OP und „drei Fässer un ön Kölschstang“ endeten die beiden Sitzungen in Helmenzen mit anhaltendem Beifall. (rewa) Fotos: Renate Wachow/Ariwa