Landrat Michael Lieber begrüßt 15 Karnevalsgesellschaften

Veröffentlicht am 7. Februar 2018 von wwa

ALTENKIRCHEN – Landrat Michael Lieber begrüßt 15 Karnevalsgesellschaften mit ihren Tollitäten und Lieblichkeiten – Zum lockeren Stelldichein mit karnevalistischem Hintergrund und gegenseitiger Ordensverleihung begrüßte Landrat Lieber im großen Saal der Kreisverwaltung Altenkirchen die Abordnungen von 15 Karnevalsgesellschaften und einigen Ehrengästen. Zu den gehörten der Kreisbeigeordnete Konrad Schwan, die Vorstandsmitglieder des SKWWS Dr. Andreas Reingen und Michael Bug, vom RKK Dennis Dapprich und MdB Erwin Rüddel. Gemeinsam mit Carmen Neuls begrüßte der Landrat seine Gäste, stellte ihnen sein Motto, „Tierisch gut drauf“ vor, stellten ihre Outfit richtig und nannten ihre tierischen Laute. So war es für Carmen das „Mäh“ und für den Landrat das „Muh“. Mit einem heiteren Dialog leiteten sie zur Vorstellung der Gesellschaften und Ordensverleihung über. Den Start machte die KG Altenkirchen mit Prinzessin Sabine I.. Es folgten in alphabetischer Reihenfolge: KG Burggraf mit Prinzenpaar Andre I. und Kati I., KG Brachbach mit Prinz Guido I., Bauer Marco und Jungfrau Daniela, KG Oberlahr mit den Vorsitzenden. Hobby Carnevalisten Erbachtal mit Prinzessin Pia I., Jungmänner Verein Elgert mit Prinz Yasar I., Fensdorfer Karnevals Club, mit Prinzessin Verena I., KG Herdorf mit Prinzessin Nathalie I., Herkersdorfer Carnevals Club mit dem wohl einzigen Dreigestirn das einheitlich den gleichen Vornamen trägt: Das erste Herkersdorfer Dreigestirn stellen Prinzessin Ulrike Stockschläder, Jungfrau Ulrike Schlösser und Bauer Ulrike Fischbach. Karnevalsgesellschaft „Rot-Weiss“ Malberg 1934 mit Prinzessin Annika I., Karnevalsverein Scheuerfeld mit Prinz Thomas i. und Prinzessin Silke I., KG Katzwinkel „glück auf“ mit Prinz Tim, Bauer Nico und Jungfrau Benny. Prachter Karnevalsgesellschaft 1952 „Fidele Jongen“ Pracht mit Vorsitzendem Ralf Gelhausen. 1 KVW 04 Wehbach mit Prinzessin Angie I., und die Wissener Karnevalsgesellschaft mit Prinz Marco I.. Damit, das hob Carmen betont hervor, waren neun Prinzessinnen und sechs Prinzen zugegen. (wwa) Fotos: Renate Wachow