Waldarbeiter bei Aufräumarbeiten verunglückt

Veröffentlicht am 20. Januar 2018 von wwa

STEINEBACH/FENSDORF – Waldarbeiter bei Aufräumarbeiten verunglückt – Am Freitag, 19. Januar, wurden der Löschzug Steinebach, ein Löschgruppenfahrzeug aus Rosenheim und der Rüstwagen der Feuerwehr Kausen nach Fensdorf alarmiert. In einem Waldstück war eine Person mit Aufräumarbeiten nach dem Orkantief Frederike beschäftigt. Aus ungeklärter Ursache wurde er dabei von einem Baum auf dem Boden liegend eingeklemmt. Eine weitere Person verständigte die Rettungskräfte und schnitt den betreffenden Baum entsprechend zurück.

Für die Einsatzkräfte der Steinebacher Feuerwehr beschränkte sich der Einsatzauftrag somit auf die Unterstützung des Rettungsdienstes. Die weiteren Kräfte konnten ihren Einsatz abbrechen. Vor Ort waren der stellvertretende Wehrleiter der VG Betzdorf-Gebhardshain Bastian Bierbaum als Einsatzleiter, sowie die Polizei und der DRK Rettungsdienst inklusive dem Ortsverein Elkenroth.

Ein genereller Hinweis der Feuerwehr: Gerade nach solchen Sturmereignissen ist die Arbeit im Wald als äußerst gefährlich einzustufen. Die Feuerwehr rät dringend dazu kompliziert liegende Bäume nur mit bedacht und unter größtmöglicher Einhaltung sämtlicher in der Waldarbeit üblichen Sicherheitsvorkehrungen zu bearbeiten. (Feuerwehr)