„Das Tollste war, dass wir am Ende durch den Eispalast kriechen durften“

Veröffentlicht am 19. Januar 2018 von wwa

NEUWIED – Mitmachtheater landet auf dem „Kinderplanet“ – „Das Tollste war, dass wir am Ende durch den Eispalast kriechen durften“, berichtete Alina (5) mit strahlenden Augen. Eispalast? Die Rede ist vom „Mitmachtheater“, zu dem die städtische Kindertagesstätte „Kinderplanet“ Heimbach-Weis ihre Kinder und deren Eltern eingeladen hatte. Die ausgebildete Theaterpädagogin Mareike Lenz bot in der Turnhalle der Einrichtung das Stück „Honk und Hanna“ an – eine Geschichte über Freundschaft und die Kraft der Fantasie. In zwei Durchgängen konnte sie sowohl die Kita- als auch die Krippenkinder mit ihrer lebendig gespielten Geschichte, mit fröhlichen Liedern, lustigen Einlagen, zauberhafter Dekoration (beispielsweise einem Eispalast) und nicht zuletzt dem riesigen Kuschelhund Honk begeistern. Immer wieder wurden die Kinder zum Bewegen und Tanzen animiert, so dass die 45 Minuten währende Veranstaltung auch für die Kleinsten niemals Langeweile aufkommen ließen. Finanziert wurde die Veranstaltung vom Kinderplaneten. „Dies war eine nachträgliche Weihnachtsüberraschung für unsere Kinder“, sagte Anja Schäfer, Leiterin der Einrichtung.