Neujahrsfrühstück kam in Werkhausen bestens am

Veröffentlicht am 10. Januar 2018 von wwa

WERKHAUSEN – Werkhauser Versuchsobjekt optimal gestartet – „Neue Ideen braucht der Ort“, das jedenfalls haben sich die Ortsgemeinde Werkhausen und der Förderverein Dorftreff auf die Fahne geschrieben und schon einige mit Erfolg auf Tour geschickt. Das jüngste Projekt, „das Werkhauser Neujahrsfrühstück“ vollzog einen blendenden Start, einen ausgewogenen Flug und eine perfekte Landung. Im Kreise der Verantwortlichen war man sich im vergangenen Jahr über die Durchführung eines „Neujahresfrühstück“ einig. Das erste Januarwochenende sollte es sein. Ortsbürgermeister Otmar Orfgen drehte alle Schrauben um diesen Event auf die Beine zu stellen. Die Bürger wurden eingeladen und um Teilnahmebestätigung gebeten. Über 90 Personen standen letztlich auf der Teilnehmerliste. Die Mitglieder des Fördervereins wirbelten, bereiteten alles vor. Rückten die Sitzgruppen, sorgten für freundliche Gestaltung, organisierten des reichhaltige Buffet. Für Unterhaltung sorgte einmal mehr Peter Kühlem. Bei allen Veranstaltungen im Dorftreff steht sein Fotoapparat nicht still und hält alles fotografisch fest. So sind inzwischen über 8500 Fotos im Archiv vorzufinden. Einen Teil dieser Fotos wurde im Rahmen des Neujahrsfrühstücks auf der Leinwand gezeigt. Der Ortschef selber führte als Moderator durch den Tag und teilte auch gleich noch Termine für das neue Jahr mit. Im Mittelpunkt steht auch bei den Werkhausern das Jahr „200 Jahre Raiffeisen“. So soll am Sonntag, 10. Juni ein Backestag stattfinden. Dafür, so Orfgen, muss der alte Backes wieder hergerichtet werden. In der ersten Augustwoche steigt am Dorftreff das beliebte Dorffest. (wwa) Fotos: Renate Wachow