J A H R E S R Ü CK B L I CK – Konrad Beikircher im Roten Haus Seelbach

Veröffentlicht am 31. Dezember 2017 von wwa

JAHRESRÜCKBLICK SEELBACH – Kabarettist Konrad Beikircher gastiert mit Vorpremiere zum Thema „500 Jahre falscher Glaube“ im Roten Haus in Seelbach – Bei Beikircher gehört es schon zum traditionellen Auftrittsprogramm die Vorpremiere zum neuen Programm im roten Haus in Seelbach zu veranstalten. Bei den Fans hat sich das inzwischen auch schon herumgesprochen und ist kein Geheimtipp mehr. Selbst der sprichwörtliche „letzte Platz“ war doppelt besetzt. Der Kulturverein Rotes Haus Seelbach/Flammersfeld war es zufrieden. Zum Ende des humorvollen Abends hatten die Vorsitzenden des Kulturvereins, Hermann Nick und  Silke Düngen, noch eine Überraschung für den beliebten Kabarettisten. Im Vorjahr hatte Beikircher im Nachgang seines Programmes, das sich ebenfalls mit der Kirche befasste, auf der Theke liegende Kronkorken gesegnet. Düngen und Nick hatten diese Flaschenverschlüsse gesammelt und jetzt daraus ein Kreuz gebildet, gerahmt und beschriftet. Die Überraschung war sichtlich gelungen. Als Düngen schließlich noch mit dem „Publikumschor“ Halleluja sang, blieb Beikircher, was bei selten vorkommt, kurzfristig die Sprache weg. Dafür zeigte er in seinem zweistündigen Auftritt die kirchlichen Vorteile der Katholiken auf, fand die 500 Jahr Feierlichkeiten etwas zweifelhaft. Das gemischte Publikum fand es klasse, war vor Begeisterung aus dem Häuschen. Mit stehenden Applaus bedankte es sich und verabschiedete Beikircher bis zum nächsten Jahr. (Rewa) Fotos: Renate Wachow/Wachow