J A H R E S R Ü CK B L I CK – ALTENKIRCHEN – Rennfahrer Jochen Mass besucht Autohaus Hottgenroth-Farrenberg

Veröffentlicht am 30. Dezember 2017 von wwa

J A H R E S R Ü CK B L I CK – ALTENKIRCHEN – Rennfahrer Jochen Mass besucht Autohaus Hottgenroth-Farrenberg – Das war schon eine spannende Sache, besonders für die Freunde des Formel 1 Rennsport. Im Rahmen eines Felsenkellerprojektes ging im Altenkirchener Autohaus Hottgenroth-Farrenberg richtig rund. Ein Film „Rush – Alles für den Sieg“ zeigte vor großem Publikum die Formel 1 Piloten James Hunt und Niki Lauda im Kampf um den WM-Titel 1976. Im Autohaus selber durfte ein Rennbolide bewundert werden. Der ehemalige Formel 1 Rennfahrer Jochen Mass besuchte an diesem Tag die Veranstaltung im Autohaus Hottgenroth-Farrenberg. Formel 1 Fans nahmen die Möglichkeit war sich mit Mass zu unterhalten, in Erinnerungen zu schwelgen, in alten Büchern und Zeitschriften zu stöbern, sich Autogramme in die Bücher geben zu lassen, sich mit der Rennfahrerlegende vor dem Formel 1 Fahrzeug fotografieren lassen. In diesem Zug hatte der Altenkirchener Dirk Wick die Ausnahmemöglichkeit sich in dieses Rennstreckengeschoss, gerahmt von zwei „Boxenludern“ zu zwängen und ablichten zu lassen. (wwa) Fotos: Wachow