Midnight Story Orchestra in Altenkirchen

Veröffentlicht am 30. Dezember 2017 von wwa

ALTENKIRCHEN – Midnight Story Orchestra „DIE ELIXIERE DES TEUFELS“ – Ein Hörspielkonzert nach E.T.A. Hoffmann von Andreas Wiersich am Freitag, 19. Januar ab 20:00 Uhr im Offenes Atelier Marlies Krug, Wilhelmstraße 11 bis 13 Altenkirchen – Das Nürnberger MIDNIGHT STORY ORCHESTRA präsentiert in seinem dritten Programm eines der virtuosesten und geheimnisvollsten Werke der Romantik. In aufwendiger Verflechtung von Erzählung, Musik, Beleuchtung und Klangeffekten entsteht E. T. A. Hoffmanns großartiger und wendungsreicher Roman als fesselndes und bewegendes Hörspiel-Konzert.

Umringt von den fünf Musikern des kleinen aber klanggewaltigen Orchesters, steht in der Bühnenmitte der geniale Dr. Jasper Paulus. Mit unnachahmlicher Ausdruckskraft erzählt er die Geschichte um den jungen und besonders begabten Mönch Medardus, der im alterwürdigen Bamberger Kapuzinerkloster zum bewunderten Kanzelprediger heranwächst. Als ihm eines Tages auch die Sorge für die seltsame Reliquienkammer übertragen wird, erfährt er von einer rätselhaften Flasche, die dort gehütet wird. Ihr geheimnisvoller Inhalt wurde der Legende nach vom Teufel selbst gebraut, doch … wer glaubt schon an solche Geschichten?

  1. T. A. Hoffmanns Erzählkunst zieht den Hörer tief in die atmosphärischen Schauplätze und kunstvoll ausgestalteten Charaktere einer schicksalhaften und geheimnisumwitterten Reise, die das Midnight Story Orchestra kraftvoll und virtuos illustriert. Ein unvergesslicher Abend von traumhafter Tiefe und großer Spannung erwartet das hochverehrte Publikum!

Mitwirkende: Dr. Jasper Paulus: Erzähler / Florian Bührich: Vibraphon, Marimbaphon / Toni Hinterholzinger: Keyboard, Spezialeffekte / Tobias Kalisch: Kontrabass und E-Bass / Stephan Ebn: Schlagzeug / Andreas Wiersich: Gitarre, Komposition und Textbearbeitung. Weitere Informationen zum Midnight Story Orchestra auf www.midnightstoryorchestra.de. Tickets und Informationen unter www.kultur-felsenkeller.de oder Telefon: 02681 7118