Feix veröffentlicht Band sechs der Friedhofsgeschichten

Veröffentlicht am 7. Dezember 2017 von wwa

NEUWIED – Feix veröffentlicht Band sechs der Friedhofsgeschichten – Ehrenamtlicher hat eine Vielzahl neuer Informationen erhalten – Er ist dabei, die letzten Geheimnisse eines Gottesackers zu lüften: Hans Joachim-Feix veröffentlicht einen weiteren Band seiner Reihe „Geschichte und Geschichten vom Alten Friedhof in Neuwied“.

Er erhält einfach zu viele zu wichtige Informationen über Menschen, die ihre letzte Ruhestätte auf dem Alten Friedhof an der Julius-Remy-Straße gefunden haben. Daher war es beinahe schon unumgänglich, dass Hans-Joachim Feix ein weiteres Kapitel seiner Dokumentensammlung „Geschichte und Geschichten vom Alten Friedhof in Neuwied“ aufschlägt. Den nun zusammengestellten sechsten Band mit seinen rund 250 Seiten bezeichnet Feix zwar lediglich als „Nachtrag“ zu den Bänden eins bis fünf, doch wer den ehemaligen Friedhofsführer kennt, der weiß, dass es ihm auch dieses Mal wieder gelungen ist, sehr interessantes Material zusammenzustellen.

„Wir machen immer wieder neue Entdeckungen“, berichtet Feix. So seien bei der jüngsten Aktion der Grabpaten viele Platten freigeschnitten und wieder aufgestellt worden, die bei Führungen dann Erinnerungen wecken. Erinnerungen, die teils in Schrift und Bild  manifest sind. „Ich habe eine ganze Reihe von bislang unbekannten Porträtzeichnungen erhalten, die die auf dem Alten Friedhof Begrabenen fast wieder lebendig werden lassen. Sie sind natürlich im neuen Band zu finden“, erläutert der ehrenamtliche Tätige. Auch kommen immer wieder Leute auf ihn zu, die auf familiäre Spurensuche gehen wollen. „Sie sind oft auf der Suche nach ihren Urgroß- oder Großeltern, und vermuten, dass Sie auf dem Alten Friedhof begraben sind. Bei den entsprechenden Nachforschungen stößt man immer wieder auf bislang unbekannte Informationen.“ So hat sich auch Band sechs quasi von allein gefüllt.

Band 6 der „Geschichte und Geschichten vom Alten Friedhof in Neuwied“ ist ab sofort unter anderem in der Buchhandlung Wangler und in der Tourist Information am Luisenplatz zum Preis von 29 Euro erhältlich.