Hedwig Kortwig feiert 100ten Geburtstag

Veröffentlicht am 30. November 2017 von wwa

ALTENKIRCHEN – DRK Seniorenzentrum Altenkirchen gratuliert zum 100ten Geburtstag – Am 24. November war das lang ersehnte Ereignis endlich da und Heimleiter Andreas Artelt durfte im Café Mocca mit der Jubilarin Hedwig Kortwig auf ihren 100´ten Geburtstag anstoßen. Am 24. November, in Wanne-Eickel im Ruhrgebiet als jüngstes von fünf Kindern von Elisabeth und Bernhard Gockeln geboren, verbrachte sie dort ihre Schul- und Jugendzeit, bis sie ein Jahr nach der Hochzeit, 1948 mit Ehemann Richard nach Wuppertal umzog. 1982 kam sie dann durch ihre Tochter Veronika in den Westerwald nach Rodenbach, da ihr Ehemann bereits 1975 verstorben war. Lange Spaziergänge an der frischen Luft waren Hedwig Kortwig stets wichtig und den Duft von „Nonchalance“ genießt sie über alles. Sie strickte und häkelte gern und auch das Rommé-Spiel mit den Nachbarn kam nie zu kurz. Heute noch hilft sie täglich in der Hauswirtschaft ihres Wohnbereichs im DRK Seniorenzentrum mit, indem sie für stets adrett gefaltete Handtücher sorgt. Mit ihr freuten sich an diesem Tage besonders Tochter Veronika und Sohn Bernd  sowie Enkel und Urenkelchen. Aber nicht nur die Familie und Freunde waren gekommen, auch der Landrat des Kreises Neuwied, Rainer Kaul, ließ durch seinen ehrenamtlichen Kreisbeigeordneten Werner Wittlich ein Geschenk überreichen, gefolgt vom Verbandsbürgermeister der VG Puderbach Volker Mendel und Ortsbürgermeister Peter Riedel aus Rodenbach bei Puderbach. (anar) Foto: Artelt