SSV95 Wissen – HSG Kastellaun-Simmern II 21:17

Veröffentlicht am 24. November 2017 von wwa

WISSEN – SSV Damen belohnen sich für ihre Mühen – SSV95 Wissen – HSG Kastellaun-Simmern II 21:17 (10:8) – Das Spiel stand unter keinen guten Vorzeichen, musste man doch auf fünf Leistungsträgerinnen verzichten. Zudem gingen einige Spielerinnen angeschlagen in die Partie. Aus diesem Grunde musste man sich auch mit zwei Spielerinnen aus der B-Jugend verstärken, die so ihr Debüt im Seniorenbereich gaben.

Dennoch nahmen sich die Damen um Trainer Andreas Groß sich vor, das Spiel engagiert anzugehen und hatten sich im Vorfeld auch einige Varianten für Abwehr und Angriff überlegt, mit denen die Gäste überrascht werden sollten. Zum Glück traten auch die Gegnerinnen aus Kastellaun mit recht dünn besetztem Kader an, was die Chancen für die Damen des SSV verbessern sollte. Von Anfang an arbeitet die Abwehr konzentriert und im Angriff konnten die einstudierten Maßnahmen umgesetzt werden. So konnte man mit 3:0 bzw. 4:1 in Führung gehen. In der Folge hatten die Gastgeberinnen jedoch ein bisschen Pech im Abschluss und Kastellaun konnte den Spielstand auf 5:6 drehen. Den Wissenerinnen gelang es jedoch, die Ruhe zu bewahren und weiter auf die eigenen Fähigkeiten, gepaart mit einer unglaublichen Willensstärke zu vertrauen und so das Spiel wieder in die gewünschten Bahnen zu lenken. Hinzu kam, dass Celina Jung im Tor mit einigen sehenswerten Paraden den nötigen Rückhalt bot. So konnten die Einheimischen schließlich mit einer zwei Tore Führung in die Pause gehen.

In der Halbzeit war man sich sicher, dass der Gegner zu Beginn der zweiten Hälfte noch mal alles daransetzen würde, dass Spiel zu drehen. Daher war es besonders wichtig, diese Phase durch entschlossene Abwehrarbeit und überlegte Angriffsaktionen gut zu überstehen.

Die Damen des SSV kamen gut aus der Halbzeit und konnten auf bis zu 15:11 davonziehen. Mitte der zweiten Hälfte kam der Gegner nach eigener Auszeit zwar noch mal bis auf ein Tor (16:15) heran, jedoch konnte die Heimmannschaft auch in dieser Phase noch einmal zulegen und das Spiel letztendlich mit einem ungefährdeten 21:17 beenden. Einen großen Anteil hieran hatte auch Torfrau Jana Steiger, die in der zweiten Halbzeit an die gute Leistung von Celina Jung aus der Ersten anknüpfte.

Am kommenden Samstag müssen die SSV Damen zum Auswärtsspiel nach Kruft reisen. Hoffentlich wieder mit einer besseren personellen Situation. Es spielten: Celina Jung, Jana Steiger – Katharina Buhr (2), Antonia Germann, Diana Gross (3), Larissa Henrich (1), Viola Hild (1), Jennifer Kemper (7/1), Lisa Kudlik (3) Alexandra Müller (4). (Vereinsbericht)

Foto: „Alexandra Müller steuerte vier Tore zum Heimsieg gegen die Reserve der HSG Kastellaun-Simmern bei.“