Raubüberfälle auf Kfz-Führer

Veröffentlicht am 14. November 2017 von wwa

RATZERT – Raubüberfälle auf Kfz-Führer – Kripo Betzdorf sucht weiteres Opfer – Am Sonntag, 12. November, kurz nach 15:00 Uhr, nahm ein 63jähriger Mann auf der Fahrt aus der Ortslage Puderbach in Richtung Urbach zwei Anhalter mit und ließ sich später von diesen in den Bereich des Sportplatzes Ratzert-Brubbach dirigieren. Der Fahrzeugführer wurde unter Androhung von Schlägen zum Verlassen des Fahrzeuges gezwungen und die Täter fuhren mit dem Dacia Sandero mit Neuwieder Kennzeichen in Richtung L 267 davon. In der folgenden Nacht erschien ein 26jähriger Mann bei der Polizeiinspektion Bingen und räumte dort ein, am Tag zuvor im Bereich Altenkirchen einen Pkw geraubt zu haben. Der dringend Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

Aktuell wurde im Rahmen der Ermittlungen erhoben, dass es nach dem Pkw-Raub in Ratzert im Stadtgebiet Montabaur, ebenso am 12. November, zwischen 17:00 und 19:00 Uhr, zu einem weiteren Vorfall gekommen sein soll. Dort soll der Fahrer eines an einer Baustellenampel verkehrsbedingt anhaltenden Pkw’s VW-Polo von einem der Täter, wahrscheinlich in Raubabsicht, nach Aufreißen der Fahrertür angesprochen worden sein. Der Fahrer des angegriffenen Fahrzeuges soll sich als Arzt ausgegeben haben, woraufhin der Täter von seinem weiteren Vorhaben abließ. Inzwischen konnte der in Ratzert geraubte Pkw verunfallt auf einem Parkplatz der Autobahn im Bereich Montabaur aufgefunden und sichergestellt werden.

Der Mittäter des in Bingen vorläufig festgenommenen Mannes konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Hinweise, insbesondere von dem potentiellen Opfer und Fahrer des Pkw VW-Polo in Montabaur, bitte zeitnah an das Fachkommissariat K5 der Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon: 02741/926-0 oder jede andere Polizeidienststelle. Quelle: Polizei