Mit 0,6 Promille Restalkohol ist die Fahrerlaubnis auch weg

Veröffentlicht am 13. November 2017 von wwa

OBERLAHR – „Restalkohol“ unterschätzt – Die Wirkung von Alkohol und Restalkohol im Körper unterschätzte am Freitagnachmittag, 10. November, eine 36jährige Autofahrerin, als sie der Polizei in Oberlahr auffiel. Bei der Dame wurde zunächst ein Alkoholtest durchgeführt, der knapp 0,6 Promille ergab. Nach Angaben der Fahrerin habe sie zuletzt am Vorabend Alkohol getrunken. Zudem räumte sie weitere Fahrten unter anderem am Freitagmorgen ein, bei denen sie deutlich über 1,1 Promille Alkohol im Blut gehabt haben dürfte. Der Führerschein wird bis auf weiteres einbehalten.