Autofährt auf der L 300 in Pferdegruppe

Veröffentlicht am 13. November 2017 von wwa

HERSCHBACH – Verkehrsunfall auf der L 300 – Pferd tödlich verletzt – Fahrer verletzt – Ein 63jähriger Pferdehalter aus Herschbach im Oberwesterwald überquerte am Sonntagabend, 12. November, mit vier Pferden bei Dunkelheit die L300 zwischen Herschbach und Guckheim, als ein 28jähriger Autofahrer, ebenfalls aus Herschbach in Richtung Guckheim fuhr. Der PKW erfasste eines der Pferde. Das Pferd musste eingeschläfert werden, der Fahrer wurde relativ leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, der Wagen wurde beschädigt. Dem Tierhalter wird von der Polizei der Vorwurf gemacht, aufgrund mangelnder Absicherung bei der Führung seiner Pferde diesen Unfall verursacht zu haben.