Familienfeier bei der St.- Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen

Veröffentlicht am 11. November 2017 von wwa

BIRKEN-HONIGSESSEN – St.- Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen veranstaltet Familienfeier und Sauessen – In der Hubertushütte auf dem Uhlenberg fand das abschließende Sauessen statt. Hierbei wurden die besten Ring- und Teilerschützen geehrt. Die Sieger wurden mit Pokalen und Fleischpreisen gekürt. Doch vorher wurde der Erlös aus dem Ortsvereinspokalschießen vom 03. Oktober dem Ferienlager Birken-Honigsessen übergeben. Das Ferienlager wird jedes Jahr von vielen Kindern besucht und bietet ihnen ein umfangreiches Programm. Die Checkübergabe erfolgte im Beisein des Präses, Pfarrer Martin Kürten, Brudermeister Florian Jung und Vertreter des Ferienlagers Maik Schwenk. Im Rahmen der Familienfeier wurde durch den Brudermeister ein besonderer Dank an den langjährigen Busfahrer Jürgen Wagner und dessen Frau Claudia Rödder ausgesprochen. Jürgen verbringt während der Hochsaison fast jedes Wochenende damit die Schützen sicher zu ihren Terminen zu bringen und abzuholen. Ehefrau Claudia erhielt einen Blumenstrauß als Dank für die dadurch verlorene Zeit mit ihrem Mann.

Die Ringwertung gewann Schützenbruder Andreas Groll, gefolgt von Jungschützenmeister Simon Wunderlich und Königin Karin Hake, die sich nur knapp vor ihren Mann und amtierenden König Torsten I. platzierte. Der Wettbewerb des besten Teilers erwies bis zum letzten Schuss viel Spannung, da es sich hierbei um knappe Ergebnisse handelte. Am Ende standen folgende Sieger fest: Carina Ring (Platz 1), Andreas Kroll (Platz 2) und auch hier wieder Schützenschwester Karin Hake (Platz 3).

Beim traditionellen Schätzen einer Fleischwurst und Blutwurst konnten die anwesenden Schützen/innen ihren Riecher beweisen und sich so die Beute mit nach Hause nehmen. Fabian Lauer mutmaßte bestens. Er lag letztendlich sehr nah am richtigen Gewicht und verschätzt sich nur um wenige Gramm. (Vereinsbericht) Fotos: SBR Birken-Honigsessen