Gemeinsame Übung von Teilen der Verbandsgemeindefeuerwehr Kirchen in Brachbach

Veröffentlicht am 10. November 2017 von wwa

BRACHBACH – Gemeinsame Übung von Teilen der Verbandsgemeindefeuerwehr Kirchen in Brachbach – Durch die Feuerwehreinsatzzentrale der VG Kirchen wurden die Löschzüge des Ausrückebereichs Siegtal, Brachbach, Mudersbach, Niederschelderhütte, und die Führungsstaffel der VG Kirchen zu einer geheimen Alarmübung nach Brachbach ins ehemalige „Lug ins Land“ zu einem „Feuer3-Gebaudebrand mit Menschenrettung“ alarmiert.

Im Keller des verwinkelten und weitläufigen Gebäudes war es bei Wartungsarbeiten zu einem Brand gekommen. Durch die starke Rauchausbreitung im gesamten Gebäue wurden fünf Personen im Gebäude vermisst und mussten durch die Feuerwehr unter schwerem Atemschutz gerettet werden. Eine Besonderheit war, dass es im Rahmen des Atemschutzeinsatzes zu einem Atemschutznotfall (simuliert) kam. Der Verletzte Feuerwehrmann musste von einem weiterem Trupp und seinem Kameraden gerettet werden.

Als stillen Beobachter waren der Wehrleiter Ralf Rötter sowie sein Stellvertreter Steffen Kappes vor Ort. Übungen unter realen Bedingungen sind die beste Möglichkeit die Arbeit der Feuerwehr zu verbessern. Alle Beteiligten waren mit dem guten zügigen Übungsablauf zufrieden und bitten um Verständnis das es zu Verkehrsbehinderungen kam. Insgesamt waren 48 Einsatzkräfte im Einsatz. (ffw) Fotos: Feuerwehr Kirchen