SSV95 Wissen gegen HSG Römerwall II 27:26

Veröffentlicht am 16. Oktober 2017 von wwa

WISSEN – SSV95 Wissen – Wissener Handballer holen die ersten Punkte – SSV95 Wissen gegen HSG Römerwall II 27:26 (11:12) – Da musste erstmal tief Luft geholt werden als nach 60 Minuten der Abpfiff ertönte. In einer sehr ausgeglichenen Partie, die an Spannung kaum zu überbieten war, hatten die Wissener Handballer das Glück auf ihrer Seite und konnten 2 Sekunden vor Schluss den Siegtreffer zum 27:26 markieren.

Nachdem in der letzten Saison einige Stützen die Mannschaft verlassen haben oder kürzer treten mussten und weiterhin Marius Hohlstamm und Sebastian Philipp zunächst verletzungsbedingt ausfallen, wusste niemand so recht, wer für den SSV letztendlich auf der Platte stehen würde.

Eine Mischung aus der ehemaligen A-Jugend, erfahrenen Spielern und Spielern, die im letzten Jahr gar nicht oder nur wenig zum Einsatz kamen, gaben ihr Bestes. Bereits in der Vorbereitung wurden für viele die bislang gewohnten Positionen rotiert, um neue Spielformen zum bisher bekannten hinzuzufügen. Dass dabei noch lange nicht alles rund läuft und verbesserungswürdig ist, sollte daher auch niemanden verwundern.

Trotzdem, oder genau deswegen, war es toll mitzuerleben wie die Jungs gekämpft, zusammengehalten und sich gegenseitig unterstützt haben. Die Zuschauer honorierten den Einsatz beider Mannschaften mit lautem Beifall. Jetzt gilt es für den Trainer, sein Versprechen einzulösen, dass nach den ersten gewonnenen Punkten nach über zwei Monaten wieder Fußball zum Aufwärmen des dienstäglichen Trainings gespielt wird. Es spielten: Reifenrath – Gräber (3), C. Hombach (2), Heidrich (2), Brenner (1), Pfeifer (1), Bender (1), Weib, Orthey (1), P. Hombach (8/1), Diederich (1), Henseler (2), Rödder (5). (Vereinsbericht)

 

Foto: „Sowohl die Abwehr, als auch der Angriff funktionierten im zweiten Saisonspiel bereits deutlich besser. Hier wurde Felix Orthey am Kreis gut in Szene gesetzt“.