Schlosskirchenkonzert zur Reformation am Sonntag, 8. Oktober

Veröffentlicht am 5. Oktober 2017 von wwa

HACHENBURG – Schlosskirchenkonzert zur Reformation am Sonntag, 8. Oktober – Weltklassestreicher spielen Bach, Mozart und Mendelssohn – In der evangelischen Schlosskirche in Hachenburg spielen acht Weltklassestreicher der Villa Musica Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn Bartholdy. Den Anfang macht Bachs Chorsatz „Ein feste Burg ist unser Gott“ aus der gleichnamigen Kantate zum Reformationsfest, BWV 80. Der Pariser Geigenprofessor Boris Garlitsky und der Cellist Alexander Hülshoff, künstlerischer Leiter der Villa Musica, führen das Ensemble an.

Danach spaltet sich die Gruppe in Quartette und Trios auf. Zu hören sind Bachsche Sätze über einige der schönsten Luther-Choräle wie „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“ oder „Ach Gott, vom Himmel sieh darein“. Mozarts Triobearbeitung einer Bachfuge in d-Moll und Mendelssohns Stücke für Streichquartett erklingen vor der Pause. Krönender Abschluss ist das berühmte Es-Dur-Oktett für Streicher von Mendelssohn.

Beginn ist um 17:00 Uhr, in der Ev. Schlosskirche Hachenburg. Eintritt: 25 Euro / erm. 12,50 Euro. Vorverkauf bei der Hähnelschen Buchhandlung in Hachenburg (02662 / 7518) und bei der Tourist-Info Hachenburg (02662 / 958339). Tickets gibt es online auf www.hachenburger-kulturzeit.de. Veranstalter: Hachenburger KulturZeit in Kooperation mit der Villa Musica