Senioren erkunden Landesmusikakademie

Veröffentlicht am 27. September 2017 von wwa

ENGERS/NEUWIED – Senioren erkunden Landesmusikakademie in Engers – Einrichtung fördert Fort- und Weiterbildung von Laien – Interessierte Senioren haben sich über die Aufgaben der Landesmusikakademie in Engers informiert. Anschließend stand der Besuch eines Konzertes in der katholischen Pfarrkirche St. Martin auf dem Programm. Die Arbeitsgruppe Kultur und Soziales des Seniorenbeirats der Stadt Neuwied hatte zu einem Besuch der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz in Engers eingeladen. Akademieleiter Rolf Ehlers berichtete den Senioren über die Arbeit der Akademie. Sie ist eine von bundesweit 24 Musikbildungsstätten, deren Ziel es ist, die Fort- und Weiterbildung von Laienmusikern zu fördern.

2003 in direkter Nähe des Engerser Schlosses als zentrale Fortbildungsstätte eröffnet, hat sich die Landesmusikakademie zu einer überregional beachteten musikalischen Einrichtung entwickelt. Wie Ehlers weiter ausführte, werden dort mehrtägige Kurse für Gruppen angeboten, die im Meisterhaus untergebracht und im Restaurant Schloss Engers verpflegt werden. Dort stehen den Gruppen ebenfalls zwei Tagungs-und Proberäume zur Verfügung. Im Anschluss an die Kurse werden für das Publikum kostenlose Konzerte angeboten. Das Dachgeschossstudio, ausgestattet mit zwei Flügeln, eignet sich für kleinere Konzerte. Die Aula des benachbarten Heinrich-Hauses steht außerhalb der Unterrichtsstunden auch für kleine Musiktheaterproduktionen zur Verfügung. Die Akademie finanziert sich laut Ehlers zu 80 Prozent durch die circa 13.000 Übernachtungen pro Jahr, zudem bekommt sie vom Land einen Zuschuss in Höhe von 20 Prozent. Unterstützt wird sie außerdem durch den 2016 gegründeten Verein „Freundeskreis der Landesmusikakademie“.

Nach dem Vortrag besuchten die Senioren das Abschlusskonzert der 2. Neuwieder Chorleitertage in der Katholischen Pfarrkirche St. Martin, das ambitionierte Chorleiter und Sänger vorbereitet hatten. Die Senioren waren sich einig, dass das Konzert ein gelungener Abschluss eines informativen Besuchs der Landesmusikakademie war.

 

Foto: Die Arbeitsgruppe Kultur und Soziales des städtischen Seniorenbeirats hatte zu einem Besuch der Landesmusikakademie eingeladen.