Interkulturelle Wochen starten in Neuwied am 15. September

Veröffentlicht am 13. September 2017 von wwa

NRK – Vielfalt verbindet – – „Vielfalt verbindet“: Dies ist das diesjährige Motto der Interkulturellen Wochen, die am 15. September starten. Deutschlandweit werden die Interkulturellen Wochen veranstaltet, unterstützt und mitgetragen von vielen Organisationen und Institutionen. Sie wollen rassistischer Gewalt, Rechtsradikalismus und anderen fremdenfeindlichen Erscheinungen entgegentreten und zugleich informieren, Toleranz fördern und die Menschen, die sich für eine solidarische Gesellschaft einsetzen, in den Mittelpunkt rücken.

Der Startschuss in Neuwied fällt am Freitag, 15. September, um 11:00 Uhr mit der Ausstellungseröffnung „Gott mag die Ausländer“ im Diakonischen Werk in der Rheinstraße 59. Biblische Herausforderungen zum Umgang mit Flüchtlingen und Ausländern stehen im Mittelpunkt von zwölf farbigen Ausstellungstafeln.

Unter dem Titel „Jede Frau hat ihre Geschichte“ lädt die Frauenbegegnungsstätte UTAMARA mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Neuwied ins Mehrgenerationenhaus zum Brunch mit musikalisch begleiteter Lesung. In der Schreibwerkstatt der Frauenbegegnungsstätte UTAMARA entstand bereits das dritte Mal ein Buch von Frauen über Frauen mit Kurzgeschichten und Gedichten, die die Vielfalt von Frauenleben in der Gesellschaft zeigen. Termin ist Sonntag, 17. September, von 11:00 bis 14:00 Uhr in der Wilhelm-Leuschner-Straße 5.

Kulinarisch wird es auch am Montag, 18. September, ab 17:00 Uhr in der Lehrküche der vhs in der Heddesdorfer Str. 33. Dann kocht der Beirat für Migration und Integration und nimmt Interessierte mit auf eine internationale Reise. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung unter 02631 802 284 aber zwecks Planung notwendig.

Wie kann man die kulturelle Vielfalt vor Ort besser kennenlernen und sich näher kommen als bei einem gemeinsamen Essen, internationaler Musik und zwanglosen Gesprächen? Diesem Gedanken folgend, veranstaltet das Café Asyl der Heilig Kreuz Gemeinde in der Reckstraße 43 am Mittwoch, 20. September, ab 16 Uhr ein Begegnungsfest. Alle Veranstaltungen der Interkulturellen Wochen, die bis zum 5. Oktober gehen, gibt es unter www.neuwied.de/ikw2017.html.