Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Altenkirchen zeigt Löscheinsatzübung

Veröffentlicht am 10. September 2017 von wwa

ALTENKIRCHEN Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Altenkirchen zeigt Löscheinsatzübung Zur Feuerwehrjahresinspektion der Verbandsgemeinde Altenkirchen waren neben den ehrenamtlichen Feuerwehrkräften der fünf Löschzüge der VG Altenkirchen, Altenkirchen, Berod, Mehren, Neitersen und Weyerbusch, auch die drei Jugendfeuerwehren der Löschzüge Altenkirchen, Berod und Mehren eingeladen und auch anwesend. Jugendleiterin Rebecca Quast stellte die Truppe und ihre Jahresaktivitäten vor. Der erste Beigeordnete der VG Altenkirchen Heinz Düber und der VG Wehrleiter Ralf Schwarzbach lobten die jungen Leute für ihre Bereitschaft in der Jugendfeuerwehr den Grundstein für ihr späteres Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr zu legen. In der VG Altenkirchen sei man noch in der glücklichen Lage ausreichend Nachwuchs für die Löschzüge zu haben. Mit einer kleinen Löschübung unterstrichen die Jugendfeuerwehrler ihr Können und gute Ausbildung. Stolz bestiegen sie die beiden Einsatzfahrzeuge und ließen sich vom Gelände der Altenkirchener Feuerwehr fahren. Mit Blaulicht und Martinshorn rauschten sie Minuten später wieder auf das Gelände, sprangen aus den Fahrzeugen, stellten sich zum Befehlsempfang auf und schon ging es an die Gerätschaften. Schläuche wurden ausgerollt, Verteiler postiert, Wasserversorgung angeschlossen und wenig später meldeten alle Trupps nacheinander Wasser marsch. Die „Großen“ und ihre Gäste spendeten Applaus und mit einem Lächeln im Gesicht begaben sich die JFWler daran die Gerätschaften wieder einzupacken. Belohnt wurden sie für ihre Leistung zum Ende der Inspektion mit einem leckeren Imbiss. (wwa) Fotos. Wachow