Äpfel können wieder gegen Barzahlung oder gegen Saft verwertet werden

Veröffentlicht am 12. September 2017 von wwa

REGION – Äpfel können wieder gegen Barzahlung oder gegen Saft verwertet werden – „Dieses Jahr fällt die Apfelernte im Landkreis sehr unterschiedlich aus. Bei den frühen Sorten und auf bestimmten Standorten gibt er keine Ernteausfälle, aber dort wo der Forst die Blüte vernichtet hat gibt es keine Äpfel. Neben dem Frost kam noch das trockene Frühjahr hinzu, so dass zum Teil eine geringere Ausbeute bei der diesjährigen Apfelernte erreicht wird. Die Apfelannahme bei den 4 Annahmestellen im Kreis wurden daher den Gegebenheiten angepasst“, erläutert der 1. Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach.

Die Öffnungszeiten der einzelnen Annahmestellen:

Oberraden am Dorfgemeinschaftshaus: Die Öffnungszeiten an der Apfelannahme werden in diesem Jahr wegen des geringeren Aufkommens angepasst. Die Apfelannahme gegen Barzahlung öffnet am Samstag, 14. Oktober  von 08:00 bis 13:00 Uhr.

Weitere Öffnungstage sind Mittwoch, 18. Oktober von 12:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag 21. Oktober wieder von 08:00 bis 13:00 Uhr. Je nach Resonanz wird auch in der darauffolgenden Woche nochmals geöffnet, erklärt Manfred Krekel, der Betreiber der Anlage. Die Äpfel können lose oder in Säcken angeliefert werden.

Bad Hönningen – Fa. Bad Hönninger Fruchtsäfte, Hauptstr. 159-163a, 53557 Bad Hönningen: Von Montag, 25. September, bis voraussichtlich Samstag, 28. Oktober, können Sie im Werk in Bad Hönningen die Äpfel zu folgenden Zeiten anliefern:

Montag bis Donnerstag: von 09:00 bis 11:00 Uhr und 14:30 bis 17:00 Uhr. Freitag: keine Annahme!

Samstag: von 08:00 bis 13:00 Uhr. Spätestens 15 Minuten vor Annahmeende müssen die Anlieferfahrzeuge auf dem Firmengelände sein. Traktorenanlieferung bitte unbedingt anmelden! Telefon: 0 26 35 9 50 00). Die Äpfel können sowohl gegen Barzahlung als auch gegen Saft getauscht werden.

Neuwied/Heimbach – Ninks Saftladen, Engersgaustr. 87 e, 56566 Neuwied: In der Mosterei besteht die Möglichkeit, das eigene Obst zu Saft pressen zu lassen. Ninks Saftladen ist zur Terminabsprache unter 02622 972761 telefonisch zu erreichen. Weitere Infos gibt es unter: www.ninks-saftladen.de. Anhausen – Apfelmosterei „Kleine Saftfabrik“ bei Silvia und Christoph Puderbach, Schmiedestr. 1, 56584 Anhausen: Hier wird das eigene Obst zu Saft gepresst (Bag in Box = Beutel im Karton), Telefon: 02639/1547, Mobil: 0151/5925 1547, Mail: info@lohnmosterei-anhausen.de Annahmebeginn ist der 2. Oktober 2017, bei entsprechender Nachfrage bereits am 22. September.