Michael Wäschenbach besucht Betzdorfer Tafel

Veröffentlicht am 10. August 2017 von wwa

BETZDORF – Tafel braucht Personal – Die Organisatoren der Tafel mit ihrem Leiter Bruno Georg verschafften dem Abgeordneten Michael Wäschenbach einen unmittelbaren Eindruck ihrer Arbeit vor Ort im evangelischen Gemeindehaus in Betzdorf. MdL Wäschenbach sprach zu den Tafelbesuchern und freute sich, in den Parlamentsferien an einem Mittwochmittag mal dabei sein zu dürfen und mehr über die Anliegen und Nöte der Menschen zu erfahren. „Normalerweise haben wir jeden Mittwoch Fraktionssitzung in Mainz“, so Wäschenbach.

Die Tafeln sind aus seiner Sicht nicht mehr wegzudenken und erfüllen mittlerweile eine wichtige soziale und integrative Funktion. Deutschland sei ein reiches Land, jedoch zeigten die Armuts- und Reichtumsberichte immer wieder die Nöte auf, die die Politik in konkreten Handlungsfeldern beseitigen helfen müsse, um die soziale Gerechtigkeit zu erhalten, bzw. zu erzielen. Im anschließenden Rundgang und Gesprächen konnten dem Abgeordneten die Küche, die Abläufe und auch der Kühl-LKW gezeigt werden.

Zur Abholung und für den Transport der Waren werden dringend noch ehrenamtliche Fahrer und Beifahrer gesucht, sowie weitere Mitstreiter im allgemeinen Tafelbetrieb. Interessierte können sich direkt bei Bruno Georg unter der Telefonnummer 02741 21418 melden. „Diesen Such-Appell gebe ich gerne an die Öffentlichkeit weiter“, so Wäschenbach, der sich ganz herzlich bei den Helfer/innen für ihr ehrenamtliches Engagement bedankte.

 

Foto: (v.l.): Bruno Georg, Horst Ebener, Dieter Hähnel, Rolf Hoffmann, Michael Wäschenbach