Schwerer Verkehrsunfall auf der TuR Anlage Brohltal Ost

Veröffentlicht am 8. August 2017 von wwa

KOBLENZ – Schwerer Verkehrsunfall auf der TuR Anlage Brohltal Ost – Ein Verkehrsteilnehmer befuhr am Montag, 07. August, gegen 17:43 Uhr mit seinem Wagen die BAB 61 aus Fahrtrichtung Koblenz kommend in Fahrtrichtung Köln. Vermutlich circa einen Kilometer vor der Einfahrt zur Raststätte Brohltal-Ost verlor der Fahrer nach Aussage des Beifahrers aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung die Kontrolle über sein Fahrzeug. Daraufhin fuhr das Fahrzeug mit circa 200 km/h ungebremst auf das Raststättengelände und verursachte dort hohen Sachschaden. Der PKW prallte gegen einen Begrenzungsstein, überschlug sich mehrfach und kam nach circa. 200 Meter am Ende der Schwerlastspur zum Stehen. Der Wagen erlitt wirtschaftlichen Totalschaden, eine Plexiglasscheibe des Tankstellengeländes, ein Sattelzug und ein Wohnmobil wurden beschädigt. Beide Insassen des Fahrzeuges erlitten schwer Verletzungen und wurden nach der notärztlichen Erstversorgung Kliniken zugeführt. Die Gesamtschadensumme, so die Polizei, beläuft sich auf circa 50.000 Euro. Die Rastanlage war komplett für die Dauer von vier Stunden gesperrt. Quelle: Polizei