Nachbarn der südöstlichen Innenstadt kommen zusammen

Veröffentlicht am 8. August 2017 von wwa

NEUWIED – Begegnungsfest am Germania-Spielplatz – Nachbarn der südöstlichen Innenstadt kommen zusammen – Das Projekt „Soziale Stadt“ dient auch dazu, die Nachbarn der südöstlichen Innenstadt besser miteinander bekannt zu machen. Das geschieht zum Beispiel mit einem ungezwungenen Begegnungsfest, das am Sonntag, 20. August, von 13:00 bis 17:00 Uhr am Germania-Spielplatz an der Ecke Sandkauler Weg auf der Agenda steht. Veranstalter sind die Mitmach-Gruppe, die sich im Rahmen der „Sozialen Stadt“ zusammengefunden hat, das Quartiermanagement und die Kita Rheintalwiese. Die Organisatoren werden zudem von der IGMG Fatih Moschee Neuwied unterstützt. Jeder ist willkommen. Für sein Essen – beispielsweise Obst, Salate und Grillgut –  muss er allerdings selbst sorgen. Alkoholfreie Getränke, die kostenfrei abgegeben werden, stellen die Veranstalter. Sie stellen auch separate Grillstationen für Muslime und Vegetarier zur Verfügung. Die jungen Besucher können sich auf Spiele und Kinderschminken freuen. Gäste sollten beachten, dass der Sandkauler Weg aus Richtung Innenstadt inklusive der Kreuzung zur Germaniastraße aufgrund von Bauarbeiten für den Autoverkehr gesperrt ist. Parkplätze gibt es unter der Rheinbrücke und auch im bereits wieder befahrbaren Bereich des Sandkauler Weges zwischen der gesperrten Kreuzung und der Lessingstraße. Zu Fuß ist der Eingang zum Spielplatz von allen Seiten zu erreichen. Weitere Informationen gibt es im Stadtteilbüro am Rheintalweg 14, unter Telefon 02631 863 070, und per Email an stadtteilbuero@neuwied.de