Hospizverein Altenkirchen bietet ab September erneut den Kurs „Zur Sterbebegleitung befähigen“ an

Veröffentlicht am 17. Juli 2017 von wwa

ALTENKIRCHEN – Neuer Kurs „Zur Sterbebegleitung befähigen“ im September – Der Hospizverein Altenkirchen bietet ab September erneut den Kurs „Zur Sterbebegleitung befähigen“ an. Im Mai haben 16 Teilnehmerinnen den Aufbaukurs beendet. Von ihnen sind am 21. Juni dreizehn in einem Sendungsgottesdienst, der zur Tradition geworden ist, feierlich für die Aufgabe zur Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen beauftragt worden. Der Hospizverein begleitet Menschen unabhängig ihrer Glaubensrichtung. So war auch unter den Kursteilnehmer/innen eine Muslimin.

„Nur dein ganz persönlicher Weg wird dich wachsen lassen und zum wahren Leben führen“ stand in der Einladung und begleitete die neuen ehrenamtlichen Hospizhelfer/innen in ihr Ehrenamt.

Eine Kursteilnehmerin schrieb am Ende des Kurses: „Wenn wir uns des Vergänglichen bewusst werden und uns dem Sterben und dem Tod öffnen, wenn wir uns nicht von Trauer und Angst in Fesseln legen lassen, kann das unser Geschenk werden: die Liebe zum Leben, das Verneigen vor dem Glück und die Dankbarkeit für das Alltägliche“.

Der Hospiz- und Palliativberatungsdienst wächst und wird immer mehr angenommen. Bei dieser guten Entwicklung braucht der Hospizverein immer wieder Nachwuchs im Ehrenamt und bietet ab September den elften Grundkurs „Zur Sterbebegleitung befähigen“ an. Interessierte melden sich bitte im Hospizbüro unter der Telefonnummer: 02681879658. Foto: Privat