HSV Helmenzen gewinnt Freitagsturnier bei der FSG Hasselbach/Werkhausen

Veröffentlicht am 12. Juli 2017 von wwa

HASSELBACH – HSV Helmenzen gewinnt Freitagsturnier bei der FSG Hasselbach/Werkhausen – Sieben Hobbyfußballmannschaften kämpften zum Wochenende auf dem Sportplatz in Hasselbach im Turnier jeder gegen jeden um den Turniersieg. Angetreten waren der FHC Oberisen, FHC Wölmersen, Refugee Altenkirchen, WHC Bettgenhausen-Seelbach, SSV Grün-Weiß Birnbach, HSV Helmenzen und FFC Hilgenroth. Im Turnier spielte Oberirsen gegen Wölmersen 1:4, Altenkirchen gegen Bettgenhausen 0:1, Birnbach gegen Helmenzen 0:2, Hilgenroth gegen Oberirsen 0:2, Wölmersen gegen Bettgenhausen 1:0, Altenkirchen gegen Birnbach 0:0, Oberirsen gegen Helmenzen 0:3, Bettgenhausen gegen Hilgenroth 4:1, Wölmersen gegen Altenkirchen 1:1, Birnbach gegen Oberirsen 2:0, Hilgenroth gegen Altenkirchen 0:2, Helmenzen gegen Wölmersen 1:2, Oberirsen gegen Bettgenhausen 1:4, Helmenzen gegen Hilgenroth 2:1, Wölmersen gegen Birnbach 2:3, Altenkirchen gegen Oberirsen 4:0, Bettgenhausen gegen Helmenzen 1:2, Birnbach gegen Hilgenroth 3:0, Helmenzen gegen Altenkirchen 2:0, Hilgenroth gegen Wölmersen 0:1 und im letzten Spiel des Tages Bettgenhausen gegen Birnbach 2:2.

Mit 15 Punkten und 12:4 Toren gewann der HSV Helmenzen das Turnier. Zweiter wurde der FHC Wölmersen mit 13 Punkten und 11:6 Toren, Dritter der SSV Grün-Weiß Birnbach mit 11 Punkten und 10:6 Toren. Auf die Plätze kamen: Platz vier WHC Bettgenhausen-Seelbach mit zehn Punkten und 12:7 Toren. Platz fünf Refugee Altenkirchen mit acht Punkten und 7:4 Toren. Platz sechs FHC Oberirsen mit drei Punkten und 4:7 Toren. Platz sieben FFC Hilgenroth mit null Punkten und 2:14 Toren. (wwa) Fotos: Wachow