Ostereier- und Ehrenpreisschießen bei der Altenkirchener Schützengesellschaft

Veröffentlicht am 19. April 2017 von wwa

ALTENKIRCHEN – Ostereier- und Ehrenpreisschießen bei der Altenkirchener Schützengesellschaft – An Ostersamstag fand das traditionelle Ostereierschießen der Altenkirchener Schützengesellschaft statt. Mitschießen durfte jeder der sein Können am Gewehr oder Pistole ausprobieren wollte. Die Jugendlichen durften auf dem Luftgewehrstand ihr Können unter Beweis stellen und erhielten bei entsprechenden Treffern auf der Zielscheibe als Belohnung ihre Ostereier. Auf dem Pistolen- und Kleinkaliberstand wurde von den Erwachsenen um die Ostereier geschossen. Der ein oder andere Mann hat von seiner Frau eine klare Ansage bekommen: „Ein Brett Ostereier musst du mindestens mit nach Hause bringen“. Dies wurde mit Bravour erledigt.

Parallel fand das Ehrenpreisschießen statt. Die Mitglieder der Schützengesellschaft können in diesem Wettkampf die Schützenschnur erringen. In einem sehr spannenden Wettkampf setzte sich Karl-Heinz Pree gegenüber Frank Niederhausen durch. Beide Schützen hatten nach den Wertungs- und Stechschüssen jeweils 60 Ringe, so dass es in ein zweites Stechen ging. Hier setzte sich Karl-Heinz Pree mit 29 Ringen gegenüber 28 Ringen durch, somit erhielt er die begehrte Schützenschnur. Jesko Wentzien errang, mit 30 Ringen, im Stechen 26 Ringe, den dritten Platz. (Vereinsbericht) Foto: Privat