Amateurpokalschiessen des SV „Im Grunde“ Marenbach

Veröffentlicht am 16. April 2017 von wwa

MARENBACH – Mit Erfolg und großer Beteiligung veranstaltete der Schützenverein „Im Grunde“ Marenbach das Amateurpokalschießen. 340 Teilnehmer schossen mit Kleinkaliber um Ringe und besten Teiler. Geschossen wurde in der Einzelwertung und Mannschaften in den Klassen Jugendliche, Damen und Herren. In der Damen Einzelwertung belegten Platz eins Susanne Meister mit jeweils 91 Ringen, Platz drei Lena Becker und Natalie Rode mit jeweils 90 Ringen. Die Gesamtwertung Einzel gewann Grigorij Janzen (96), Platz zwei belegte Maron Reitz (96) und Platz drei Ditmar Grendel (93). Die Herren Einzelwertung gewann Grigorij Janzen (96), vor Maron Reitz (94) und Ditmar Grendel (93). Die Einzelwertung der Jugend gewann Maron Reiz (96) vor Robin Nissen (90) und Andre Krämer (87). Erfolgreich in der Jugend Mannschaftswertung war das Wolfsrudel 3 mit Maron Reiz, Daniel Weinberger, Alex Janzen, Maxi Maltser und Kevin Lissowski (249). Platz zwei ging an No Name mit Noel Schick, Adrian Psennik und Leonard Seifen (176) und Platz drei belegten Dirk Seinters, Luis Heiden, Jannis Heiden und Cedric Thesen (157). Die Jugend weiblich Einzel gewann Marie-Claire Ring (85). Platz zwei belegte Anna Bay (83) und Platz drei Justin Reese (75). Die Mannschaftswertung gewann Breitscheid 1 (279) mit Maron Reiz, Grigorij, Andre, Jakob und Aleksander Jansen. Platz zwei belegte „Wiesenweg“ (271) mit Egon, Horst und Mario Bergmann, Thorsten Sauerland und Dirk Hassel. Platz drei ging an Team Ausstatter (270) mit Jürgen Melles, Dietmar Grendel, Günter Hanslik und Volkman Wollny. Den besten Teiler schoss Aleksander Janzen (4.1). Platz zwei belegte Hans-Peter Müller (8.0) und Platz drei Mario Egly (12.2). Fotos: Wachow