A K T U E L L – Nächtlicher Einsatz der Feuerwehr Weyerbusch in Oberirsen-Rimbach

Veröffentlicht am 14. April 2017 von wwa

OBERIRSEN-RIMBACH – Nächtlicher Einsatz der Feuerwehr Weyerbusch in Oberirsen-Rimbach – Gegen 21:30 Uhr am Freitagabend, 14. April, wurde die Feuerwehr Weyerbusch durch die Leitstelle Montabaur zu einen Gebäudebrand alarmiert. In der Alarmierung hieß es “Dachstuhlbrand ohne Menschenrettung“. Neben dem Löschzug Weyerbusch wurde auch der Löschzug Altenkirchen mit der Feuerwehrleitstelle und der Drehleiter alarmiert da es sich um einen Dachstuhlbrand handelte. Die Weyerbuscher Wehrführung Andreas Krüger stellte vor Ort fest dass es sich um ein im Waldbereich liegenden Holzhäuschen handelte, der Brandfortschritt von den eigenen Kräften schnell unter Kontrolle zu bringen und gelöscht werden konnte. Somit war der Einsatz der Drehleiter hinfällig und der Einsatz wurde in der Anfahrt abgebrochen. Der Löschzug Weyerbusch kontrollierte mit der Wärmbildkamera das Gebäude auf eventuelle Glutnester. Mit vor Ort waren die Polizei Altenkirchen und der Verbandsgemeindewehrleiter Ralf Schwarzbach. Nach etwas über einer Stunde war der Einsatz Geschichte. (wwa) Fotos: Wachow