Uni-Liga bereichert in Koblenz das studentische Leben

Veröffentlicht am 9. April 2017 von wwa

KOBLENZ – Uni-Liga bereichert auch in Koblenz das studentische Leben – Die Uni-Liga belebt seit mehr als zehn Jahren und in über 20 Standorten deutschlandweit das studentische Sportleben. Zum Sommersemester 2017 findet die beliebte Fußball-Freizeit-Liga den Weg nach Koblenz und hält nun auch in das Angebot des Allgemeinen Hochschulsports an der Hochschule und Universität Koblenz Einzug. Unterstützt wird das Projekt zudem von der Stadt Koblenz sowie von Prof. Dr. Werner Hecker, dem früheren langjährigen Präsidenten der TuS Koblenz.

Die beiden wissenschaftlichen Mitarbeiter der Hochschule Koblenz, Andy Schieler (IBEB – Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz) und Sebastian Mooz (IFW – Institut für Forschung und Weiterbildung) organisieren gemeinsam mit dem AHS-Koblenz das neue Angebot. Mooz und Schieler freuen sich auf den Startschuss in die erste Saison: „Wir sehen die Uni-Liga als große Bereicherung für das studentische Leben in der Region. Sie stärkt zum einen die Verbindung zwischen der Hochschule Koblenz und der Universität. Zum anderen sorgt sie auch für eine bessere Verankerung beider Institutionen, ihrer Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Stadt.“ Besonderer Dank gelte dem Sport- und Bäderamt, welches dem Projekt einen der beliebten Rasenplätze in Koblenz mit attraktiven Platzzeiten zur Verfügung stelle.

„Der Fußball ist bei diesem Angebot auch die Muttersprache für alle Sportbegeisterten verschiedenster kultureller Herkunft und stellt damit einen weiteren Schritt in Richtung einer auf Vielfalt und Bewegung ausgelegten Universitäts- und Hochschullandschaft dar“, betonen die beiden Liga-Organisatoren. Dieses Potenzial des Projektes erkennt auch Prof. Dr. Werner Hecker, der sich als früherer Präsident der TuS-Koblenz, aber auch in seiner früheren Funktion als Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Koblenz gerne dazu bereit erklärt, die Uni-Liga zu unterstützen. “Die Uni-Liga ist wirklich ein großer Zugewinn für den Hochschulstandort Koblenz“, unterstreicht Prof. Dr. Werner Hecker.

Im Rahmen der Uni-Liga spielen selbst zusammengestellte Freizeitmannschaften auf dem Kleinfeld der „Schmitzers Wiese“ um den Uni-Liga Pokal. Die Spielzeiten sind Mittwoch 18:30 bis 20:30 Uhr bzw. Donnerstag 16:30 bis 18:30 Uhr. Jede Mannschaft spielt einmal pro Woche 2 x 25 Minuten pro Spiel mit 1:5 Spielern. Das Angebot richtet sich an Studierende und Mitarbeiter*innen der Hochschule und Universität Koblenz sowie an Externe. Als Highlight findet ein abschließendes nationales Finalturnier „Die Königsklasse“ mit den besten Mannschaften aller lokalen Uni-Liga Standorte in Deutschland statt.

Weitere Informationen sind auf der Homepage (www.koblenz.uni-liga.com) und der Facebook-Seite der Uni-Liga Koblenz zu finden. Nach dem Ligastart sind unter anderem die aktuelle Tabelle, Torschützenliste und Bilder von den Spieltagen online einsehbar. Anmeldungen sind ab sofort über en Allgemeinen Hochschulsport Koblenz unter www.ahs-koblenz.de möglich.