Gewinnsparen bescherte eine Küchenmaschine

Veröffentlicht am 21. März 2017 von wwa

HACHENBURG/GÜLLESHEIM – Gewinnsparen bescherte eine Küchenmaschine – Klaus und Regina Regner aus Güllesheim haben bei der Zusatzziehung im Gewinnsparen der Volks- und Raiffeisenbanken eine von 600 Küchenmaschinen der Marke „KitchenAid“ gewonnen. Die Übergabe des angesagten Geräts im Wert von 600 Euro erfolgte jetzt durch Kundenberaterin Brundhilde Schmidt von der Westerwald Bank in Horhausen. Insgesamt hat das Losglück sieben Kunden der Westerwald Bank eine „KitchenAid“-Maschine beschert.
Die Soziallotterie gilt seit Jahrzehnten als clevere Kombination aus Gewinnen, Sparen und Helfen. Monatlich werden attraktive Geldpreise – der Höchstgewinn liegt bei einmalig 100.000 Euro und mehrere Autos verlost. Insgesamt winken Monat für Monat über eine Million Geldgewinne. Daneben engagiert sich der Teilnehmer in jedem Fall auch sozial und karitativ für seine Region. Und das geht so: Von jedem gekauften Los zum Preis von fünf Euro wandern am Jahresende vier Euro auf das Sparkonto des Spielers. Der verbleibende Euro ist der Spieleinsatz für die Lotterie. Davon wiederum fließt ein Viertel an gemeinnützige Projekte und Institutionen in der Region, die damit immer zu den Gewinnern der Aktion gehört.

Foto: Klaus und Regina Regner (l.) aus Güllesheim freuen sich über die gewonnen Küchenmaschine, die Brunhilde Schmidt (r.) von der Westerwald Bank in Horhausen übergab. Foto: Westerwald Bank