Mit 1,47 Promille in die Leitplanken

Veröffentlicht am 20. März 2017 von wwa

MÜNDERSBACH – Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung auf der B 413 – Sonntagvormittag, 19. März, um 10:40 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Mündersbach, auf der Bundesstraße 413 ein Verkehrsunfall bei dem eine Person verletzt wurde. Ein 46jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Kleinbus die regennasse Bundesstraße 413 aus Richtung Höchstenbach kommend in Richtung Mündersbach. Ausgangs einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, touchierte mehrere Leitplanken, kam nach links von der Fahrbahn und kippte im Fahrbahngraben auf die rechte Fahrzeugseite. Der Unfallverursacher erlitt Verletzungen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Alco-Test ergab 1,47 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Den Gesamtsachschaden beziffert die Polizei mit circa 10.800 Euro.