Einsatz durch Feuerwehr-Ehrenzeichen und Beförderungen gewürdigt

Veröffentlicht am 20. März 2017 von wwa

NEUWIED/OBERBIEBER – Einsatz durch Feuerwehr-Ehrenzeichen und Beförderungen gewürdigt – Es ist nicht selbstverständlich, dass Menschen ein Vierteljahrhundert ein Ehrenamt ausüben, noch dazu im Einsatzdienst der Feuerwehr, der ja mit besonderen Gefahren und einem besonderen Aufwand an Ausbildung verbunden ist. Daher ist es eine besonders erfreuliche Nachricht, dass Brandmeister Frank Huhn (li.) nun anlässlich der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr-Gemeinschaft des Löschzuges Oberbieber der Neuwieder Feuerwehr mit dem Silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz für 25 Jahre treuen Dienst ausgezeichnet wurde. Außerdem freuten sich (v.r.) der Wehrleiter der Feuerwehr Neuwied, Wilfried Hausmann, und Oberbiebers Löschzugführer Andreas Graß darüber, dass wegen ihrer erfolgreich absolvierten Ausbildung und in Würdigung ihres Einsatzes Robin Lembgen zum Feuerwehrmann, Tobias Bahl zum Hauptfeuerwehrmann, Pascal Heers zum Feuerwehrmann und Daniel Rutkowsky zum Oberfeuerwehrmann befördert werden konnten, letzterer außerdem zum Truppführer ernannt. Der Ausrückebereich des Oberbieberer Löschzuges erstreckt sich auf Oberbieber und Torney sowie die Umgehungsstraße B 256 in Fahrtrichtung Rheinbrücke bis zur Brücke, ferner verstärkt die Einheit ihre Nachbareinheiten bei Bedarf. Foto: E. Schwabe