Festjahr zu 500 Jahre Reformation

Veröffentlicht am 20. März 2017 von wwa

KREIS ALTENKIRCHEN – Festjahr zu 500 Jahre Reformation – Festjahr zu 500 Jahre Reformation in Deutschland, aber auch ein regionaler Geburtstag ist im Blick: 200 Jahre Evangelischer Kirchenkreis Altenkirchen! Zeiträume in denen viel geschehen ist, zu denen Geschichte und Geschichten in den Blick kommen. In einer Vortragsreihe im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen sollen verschiedene Schlaglichter auf die Geschichte der Reformation im Rheinland allgemein und auf die Geschichte des Kirchenkreises geworfen werden.

Eröffnen wird diese Reihe von Dr. Nicole Kuropka, Berufsschulpfarrerin und Privatdozentin für Kirchengeschichte in Kiel. In ihrem Vortrag zur „Geschichte der Reformation im Rheinland“ am Freitag, 24. März, ab 19:30 Uhr, im Gemeindehaus in Wissen, wird sie für alle Interessierten aufzeigen, wie unterschiedlich die Reformation in verschiedenen Regionen des Rheinlandes (zu dem der Kirchenkreis Altenkirchen gehört) verlaufen ist und wie sich das bis heute auswirkt.

Am Donnerstag, 30. März, ab 19:00 Uhr, folgt ein weiterer Vortrag im Jubiläumsjahr. Dr. Dieter Bach wird im Forum der Ev. Kirchengemeinde Altenkirchen über „Luther und die Deutschen“ sprechen.

Über die Sommer- und Herbstmonate werden weitere Vortragsangebote in Kirchenkreis und Gemeinden folgen. Mehr Infos dazu gibt es unter www.kirchenkreis-altenkirchen.de. Dies auch zu weiteren Veranstaltungen im Festjahr, so wie etwa ein Konzert am Sonntag, 2. April, ab 17:00 Uhr, in der Birnbacher Kirche, in dem die Künstlerin Jessica Burri (Sopran&Dulcimer) „die Apostel Gottes – Frauen der Reformation“ musikalisch mit Texten und Gesang aufgreift.

Mit einem „Biker-Gottesdienst“ am Sonntag, 9. April, ab 11:00 Uhr, am „Westerwaldmuseum für Motorrad & Technik“ in Steinebach startet im Jubiläumsjahr im Kirchenkreis auch eine Reihe von Open-Air-Gottesdiensten an außergewöhnlichen Orten. (pes) Fotos: KK-Altenkirchen

 

Foto: Die Kirchengeschichtlerin Dr. Nicole Kuropka wird am Freitag, 24. März, ab 19:30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Wissen im Jahr des Reformations- und Kirchenkreis-Jubiläums die „Geschichte der Reformation im Rheinland“ in den Blick nehmen.