Telefonischer Beratungstag zur Kindertagespflege am 16. März

Veröffentlicht am 14. März 2017 von wwa

ALTENKIRCHEN – Telefonischer Beratungstag zur Kindertagespflege am 16. März – Wie kann ich Tagesmutter oder –vater werden? – Die Kindertagespflege ist eine familienähnliche Betreuung mit einem hohen Maß an individueller Förderung des Kindes. Auch im Kreis Altenkirchen sind die Anfragen von Eltern nach qualifizierten und geeigneten Tagespflegepersonen immer noch hoch.

Um den Bedarf mit Betreuungspersonal decken zu können, ist die Kreisverwaltung aktuell wieder auf der Suche nach Interessierten, die sich eine Aufgabe als Tagesmutter oder Tagesvater vorstellen könnten.

Daher findet am Donnerstag, 16. März in der Zeit von 09:00 bis 16:00 Uhr ein telefonischer Beratungstag für noch unentschlossene, interessierte Frauen und Männer statt. Im Gespräch mit den Fachkräften der Kindertagespflege des Jugendamtes können an diesem Tag gezielt Fragen zur Qualifizierung und Tätigkeit im Bereich der individuellen Betreuung als Tagespflegeperson gestellt werden.

Interessierte sollten Lust haben sich mit Themen wie Erziehung, Förderung und Entwicklung von Kindern intensiv auseinander zusetzen. Zudem ist es wichtig, Freude an Kindern zu haben und daran andere Menschen kennenzulernen, sich mit ihnen auszutauschen und im Netzwerk zusammen zu arbeiten. Gerade wenn eine berufliche Veränderung angestrebt oder eine neue Aufgabe gesucht wird, nachdem beispielsweise die eigenen Kinder aus dem Haus sind, kann die „professionelle Betreuung“ von Kindern eine erfüllende Tätigkeit sein.

Eltern suchen eine verlässliche, kompetente und gleichzeitig flexible Betreuung. Und die Kindertagespflege hat längst nichts mehr mit „Babysitting“ in den eigenen vier Wänden zu tun. Vielmehr ist sie interessante, aktive Erziehungsarbeit in engem Zusammenwirken mit den Eltern. Wer sich zur Qualifizierung als Tagespflegeperson beraten lassen möchte erreicht die Mitarbeiterinnen Susanne Morgenschweis und Carola Paas unter der Rufnummer 0 26 81/ 81 -2561.

 

Foto: Michaela Stricker aus Beul hat die Qualifizierung 2016 abgeschlossen und betreut seither ihre Kinder und Tagespflegekinder zusammen.