Vorstand des ASV Altenkirchen im Amt bestätigt

Veröffentlicht am 12. März 2017 von wwa

ALTENKIRCHEN – Jahreshauptversammlung des ASV Altenkirchen 1953 – der alljährlichen Jahreshauptversammlung im Landgasthof Westerwälder Hof in Helmenzen hat der Angelsportverein Altenkirchen 1953 das Angeljahr 2017 eingeleitet. Der 1. Vorsitzende Karlheinz Fels begrüßte eine stattliche Anzahl von Petrijüngern. Die Geschäftsführerin Nadine Heidepeter berichtete von einem recht lebhaften Geschäftsjahr 2016. Insgesamt wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr sechs vereinsinterne Angelveranstaltungen durchgeführt, ferner zwei Offene Freundschaftsangeln. An beiden Veranstaltungen nahmen über 100 Sportangler aus Nordrhein-Westfalen, Hessen und aus dem Rheinland teil. Gewässerwart Ulrich Schneider berichtete über eine regen Arbeitseinsatz an der Weiheranlage im Wiesenthal. Es wurden von den Anglern über 600 Arbeitsstunden abgeleistet. Größter Arbeitseinsatz war das Ablassen der Weiheranlage. Auch die Sport und Jugendwarte Christian Busse und Elias Gäfgen berichteten von einer recht erfolgreichen Angelsaison. 39 aktive Angler waren an der Weiheranlage angelsportlich tätig. Schatzmeister Ottmar Zabel berichtete von einer ausgeglichenen Finanzlage. Jedoch seien die Kosten für Fischbesatz und laufende Nebenkosten weiter angestiegen. Die beiden Kassenprüfer, Wilhelm Heidepeter und Horst Farrenberg, belegten dem Schatzmeister eine einwandfreie Kassenführung. Dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig entsprochen.

Die Angelsportkameraden Klaus Enders und Nicky Abegunewardene erhielten die Ehrenmedaille in Gold für 30jährige Mitgliedschaft im ASV Altenkirchen. Für 20jährige Mitgliedschaft erhielt Michael Glöckner die Ehrenmedaille in Bronze. Vereinsmeister des Jahres 2016 wurde bei der Jugend Meik Esch, bei den Senioren Christian Heimann.

In der Angelsaison 2017 hat der Angelsportverein keine weiteren Termine geplant: Durch die Umbaumaßnahmen an der Weiheranlage werden in diesen Jahr keine Offene Freundschaftsangeln stattfinden. Die Versammlung wählte Bernd Höller zum Versammlungsleiter. Der neu gewählte Vorstand besteht aus dem 1. Vorsitzenden Karlheinz Fels, 2. Vorsitzenden Sven Metzmacher, Geschäftsführerin Nadine Heidepeter, Schatzmeister Ottmar Zabel, Gewässerwart Andre Schmidtke, 2. Gewässerwart Guiseppe Roma, Jugendwart Elias Gäfgen und Sportwart Christian Busse. Als Kassenprüfer wurden Markus Glöckner und Wolfgang Beutgen gewählt, Ersatzkassenprüfer wurde Daniel Schmitz. Der Vorstand wird für weitere zwei Jahre die Geschicke des ASV Altenkirchen führen. Unter Punkt Verschiedenes wurde ausgiebig über die Umbaumaßnahmen an der Weiheranlage diskutiert. Weitere Info auf der Webseite des ASV Altenkirchen unter: www.asv-altenkirchen.de.